LMR

Learning and Memory Research

Die Abteilung für Neurophysiolgie untersucht die Rolle der hippokampalen synaptischen Plastizität und im Besonderen die Rolle von Langzeitdepression (long-term depression, LTD) beim deklarativen Gedächtnis im Gehirn von Säugetieren.
Die Studien konzentrieren sich auf acht Hauptgebiete:

  • Die funktionelle Rolle des hippokampalen LTD und der Langzeitpotenzierung (long-term potentiation, LTP) beim Erwerben des räumlichen und deklarativen Gedächtnisses.
  • Die individuelle Rolle von synaptischer Plastizität im Gyrus Dentatus, CA1 und CA3 beim Erwerben des räumlichen Gedächtnisses.
  • Die Interaktion des locus coerulus mit dem Hippocampus bei der Erzeugung von synaptischer Plastizität und deklarativem Gedächtnis.
  • Die Interaktion des visuellen Kortex mit dem Hippocampus bei der Erzeugung von synaptischer Plastizität und deklarativem Gedächtnis.
  • Effekte von „environmental enrichment“ auf Lernen und Plastitzität.
  • Pharmakologische und Physiologische Grundlage der Metaplastizität.
  • Die funktionelle Rolle der metabotropen Glutamat Rezeptoren in der hippokampalen synaptischen Plastizität und synaptischer Informationsspeicherung.
  • Untersuchung der hippokampalen Plastizität und des räumlichen Lernens in Tiermodellen unterschiedlicher Krankheitsbilder wie Epilepsie, Alzheimer und Schizophrenie.