Nachrichten des Jahres 2018

03.12.2018
CALL FOR ABSTRACTS - Human Rights and Mental Health

Human Rights and Mental Health


International Spring School

April 1-5, 2019


Institute for Medical Ethics and History of Medicine
Ruhr University Bochum



The United Nations Convention on the Rights of Persons with Disabilities (CRPD) has far-reaching consequences for the provision of health care for persons with mental disorders and has stirred up intense debate. This international spring school aims to bring together early career scholars, experts, service users and other stakeholders to critically assess the implementation of the CRPD in the context of health care.


26.11.2018
BMBF-FORSCHUNGSGRUPPE SALUS gestartet
Das LWL-Universitätsklinikum Bochum startet zusammen mit der Ruhr-Universität Bochum ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zu Zwang in der Psychiatrie. SALUS wird sich mit den bislang wenig erforschten ethischen Konflikten zwischen Selbstbestimmung, gesundheitlichem Wohl und Sicherheit befassen.

15.11.2018
Extended Deadline! Call for Abstracts

International Conference for Young Scholars

4th – 8th February 2019 in Bochum, Germany


Aging between Participation and Simulation - Ethical Dimensions of Socially Assistive Technologies



In future, an increasing number of elderly people will be reliant on the healthcare system. The emerging resource crisis will affect the right to social participation, wellbeing and autonomy of older or impaired people. Social assistive technologies such as robot companions or smart screen assistants promise to preserve individual rights by supporting their users in their daily environment. They offer emotional as well as physical care and support. However, socially assistive technologies raise difficult ethical questions. Should we use such technologies in the care of elderly? And if we do that: How should we use it? This interdisciplinary conference will reflect on the use of social assistive technologies in care and medicine from ethical, legal and socio-cultural perspectives.


08.10.2018
Stellenausschreibung: Die Abteilung für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin sucht:
Die Abteilung für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin sucht zum 01.12.2018 und 01.05.2019 jeweils eine(n) Wiss. Mitarbeiter(in).

17.09.2018
Gegen die Widerspruchslösung: Die Sackgasse der Transplantationsmedizin. Prof. Vollmann im Tagesspiegel Berlin, 11.9.2018 (Kolumne)
Professor Jochen Vollmann bezieht im Tagesspiegel Berlin klar Stellung zur Widerspruchslösung.

17.09.2018
Nur Nein heißt Nein: Soll die Organspende Normalfall werden? Jochen Vollmann debattiert im Deutschlandfunk, Reihe „Streitkultur“, 15.9.2018
Rigmar Osterkamp und Jochen Vollmann debattieren moderiert von Birgid Becker im Deutschlandfunk.

17.09.2018
Widerspruchslösung - pro und contra. Automatisch Organspender sein? Nano. Wissenschaftsmagazin. 3sat-Fernsehen, 3.9.2018
Das Wissenschaftsmagazin Nano informiert in einem Beitrag über mögliche Änderungen bezüglich Regelungen zur Organspende.

19.06.2018
New visiting fellow - Maria Aluas
The Institute for Medical Ethics and History of Medicine is glad to welcome our new visiting fellow Maria Aluas from Iuliu Hatieganu University of Medicine and Pharmacy, Cluj-Napoca, Romania. Ms Aluas will stay until the 14th of July.

09.04.2018
New visiting fellow - Laura van Melle
We warmly welcome our new visiting fellow Ms Laura van Melle from Amsterdam, Netherlands. Ms van Melle will stay with us for two months.

15.03.2018
Prof. Vollmann debattiert zu Hirntod und Transplantationsmedizin in "Wissenschaft im Dialog"
"Die Debatte" bietet zu vielen wissenschaftlichen Bereichen verständliche Informationen. Sie will die Brücke schlagen zwischen wissenschaftlichen Fakten und der Gesellschafte. Prof. Vollmann äußert sich in "die Debatte" zu Hirntod und Organtransplantation

05.03.2018
Dilemma Organspende: Verweigern oder vertrauen?
In der Sendung "FAKT IST" diskutiert Prof. Vollmann mit Moderatorin Anja Heyde und weiteren Gästen über die aktuellen Probleme der Organspende.

14.02.2018
Organspende obligatorisch - Prof. Jochen Vollmann zu neuem Gesetz in den Niederlanden
In den Niederlanden hat sich die "Widerspruchslösung" als rechtliche Regelung zur Organspende in der parlamentarischen Abstimmung durchgesetzt. In einem Beitrag für das Nachrichtenmagazin heute+ des ZDFs äußert sich Jochen Vollmann kritisch.

14.02.2018
Statt Organspende künftig automatisch Organ"nahme" des Staates? Fragen an den Medizinethiker Prof. Jochen Vollmann. Nachrichtenradio MDR AKTUELL
Im Interview mit MDR Aktuell spricht Prof. Vollmann über die Widerspruchslösung in der Organtransplantationsdebatte. Nicht ein neues Gesetz, sondern entsprechende Anreizstrukturen in Versorgungseinrichtungen seien eine angemessene Lösung, so Vollmann.

29.01.2018
Prof. Vollmann: "Der Patientenwille muss die Richtschnur sein." (Interview in der Psychosozialen Umschau)
Cornelia Schäfer wollte von Jochen Vollmann wissen, was eine ethisch kompetente Psychiatrie ausmacht.

23.01.2018
Prof. Vollmann zur Krise der Transplantationsmedizin im Deutschlandradio
Jochen Vollmann spricht über die aktuelle Krise bei den Organspenden in Deutschland.