Prof. Vollmann zum überarbeiteten Genfer Gelöbnis des Weltärztebundes in Deutschlandfunk Kultur

05.12.2017

Der hippokratische Eid ist seid über 2.000 Jahren Symbol für das ethisch angemessene Handeln von ÄrztInnen. Der Weltärztebund strebt nun an, diesen Eid zu reformieren. An der Grundausrichtung mag sich nichts ändern, aber es kommt etwas neues hinzu.

Was genau das für die Ärzteschaft und ihre Patienten bedeutet erklär Jochen Vollmann im Gespräch mit dem Deutschlandradio:
Neuer hippokratischer Eid: „Keine verbindliche Antwort auf ethische Probleme.“
Jochen Vollmann im Gespräch mit Katrin Heise.
Deutschlandradio Kultur, 1.12.2017