Exkursionen der Geobotanik

Exkursionen 2017

Die AG Geobotanik bietet regelmäßig Exkursionen in die nähere Umgebung und an ferne Orte an. Dabei besteht die Möglichkeit Pflanzen und Pilze kennenzulernen und deren Ökologie zu verstehen. Die unterschiedlichen Angebote setzen verschiedene Vorkenntnisse voraus, trotzdem sollte für alle Interessierten etwas dabei sein.

Micropia

Das Micropia in Amsterdam ist das weltweit einzige Museum, das Mikroben in ihrer ganzen Dimension zeigt. Es liefert nicht nur einen Einblick in die Vielfalt der Mikroben, sondern ermöglicht es, sich auf verschiedenste Weisen mit Mikroben zu beschäftigen und das Wissen über unsere kleinsten Lebenwesen zu erweitern. Dabei sind viele Stationen interaktiv gestaltet und verdeutlichen einmal mehr, wie begrenzt unser Wissen über unsere Umwelt ist, wenn wir sie nicht sehen.
Im Rahmen der Exkursion haben die Studierenden die Möglichkeit, Mikroben in einer einzigartigen Ausstellungen kennenzulernen und sich mit den unterschiedlichen Aspekten zu beschäftigen. Es bleibt auch etwas Zeit sich vor Ort selbstständig mit dem Thema auseinanderzusetzen oder in den benachbarten Zoo bzw. den Botanischen Garten zu gehen.

Ganztagesexkursion von 8.00 - 20.00 Uhr
Unkostenbeitrag: 35 € für Fahrt und Eintritt
Anmeldung bis 9.1.2017: bei Frau Rademacher ND 03/173
oder per E-Mail an anke.rademacher@rub.de
Inhaltliche Fragen: dominik.begerow@rub.de

Exkursion_Micropia_2017  

Nationalparks: Flora, Management und Perspektiven

Nationalparks stellen großräumige Naturgebiete dar, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit vor menschlichen Eingriffen geschützt werden. Während der Exkursion lernen Sie die Flora einzigartiger deutscher Ökosysteme der Nationalparks “Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer”, “Müritz”, “Unteres Odertal”, „Sächsische Schweiz“ und „Harz“ kennen. An ausgewählten Beispielen setzen wir uns mit den Rahmenbedingungen, sowie Theorie und Praxis des Nationalparkmanagements auseinander. Die begleitende Vorlesung berücksichtigt vor allem die theoretischen biologischen Grundlagen. Im Seminar werden Themen der Pflanzengemeinschaften und Flora, sowie Management von Nationalparks bearbeitet. Die Kosten für Fahrt und Verpflegung belaufen sich auf ca. 500 €.

Die Exkursion ist auch Teil des A-Moduls „Flora und Vegetation von Mitteleuropa“, das gemeinsam mit dem LS Evolutionsbiologie und Diversität der Pflanzen und der AG Geobotanik durchgeführt wird:

Vorbesprechung: 9.12.2016, 14 Uhr in ND 03/172
Vorbereitungstage (24.04. – 28.04.2017, halbtags)
Nationalparks: Flora, Management und Perspektiven (08.05. – 19.05.2017)
Süd- und Zentralalpen (22.05.-04.06.2017)
Anmeldung zur Exkursion und weitere Informationen über Dr. Martin Kemler:
Raum: ND 1/150; E-Mail: martin.kemler@rub.de; Tel: 0234/32-24043
Es sind noch Restplätze frei!

Exkursion_Nationalparks_2017