Die Einschreibung

Die Immatrikulation zum Studium an der Ruhr-Universität Bochum müssen sie eigenständig vornehmen. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Studiengebühren/Sozialbeitrag

Nach der Immatrikulation zahlen Sie bitte umgehend den Sozialbeitrag (Wintersemester 2016/17: 303,04 Euro) an die Universität. Ausländische Studierende sollten den Beitrag auf jeden Fall nach Ihrer Ankunft in Bochum einzahlen, um hohe Transfergebühren zu vermeiden. Sie haben zwei Möglichkeiten den Betrag zu zahlen:

  1. Studentin_MensaSie erteilen der Ruhr-Universität eine Einzugsermächtigung (auch für zukünftige Semester); das notwendige Formular erhalten Sie bei der Einschreibung.
  2. Den Einschreibungsunterlagen liegen vorgedruckte Überweisungsträger bei, mit denen Sie den Sozialbeitrag über Ihr Girokonto überweisen können. Auch die Überweisung durch Online-Banking ist möglich.

 

Der Sozialbeitrag muss von allen Studierenden der Ruhr-Universität Bochum in jedem Semester entrichtet werden. Der Betrag geht anteilig an das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ), das soziale Institutionen und Einrichtungen der Universität wie zum Beispiel Mensa, Studentenwohnheime und Cafeterien unterhält; die Studierendenvertretungen der Universität (AStA) und die Deutsche Bahn für das Semester Ticket (NRW-Ticket).

Für weitere Informationen zum Sozialbeitrag besuchen Sie die Internetseite des Studierendensekretariats.

Semester-Ticket

Innerhalb ganz Nordrhein- Westfalens können U-Bahn, Bus, Straßen- und S-Bahn sowie Nahverkehrszüge (Regionalexpress, Regionalbahn) kostenlos benutzt werden. Hinsichtlich der Züge der Deutschen-Bahn AG gelten folgende Ausnahmen: Das Ticket berechtigt nicht zur Fahrt in der 1. Klasse und nicht zur Benutzung des ICEs sowie der zuschlagspflichten Züge IC und EC. Bei D-Zügen sind Einschränkungen zu beachten.

Weitere Informationen zum Semesterticket finden Sie auf den Internetseiten der Zentralen Studienberatung.

Studentenausweis

Den Studentenausweis (Chipkarte) erhalten Sie zusammen mit Ihren Einschreibungs-Unterlagen. Er hat folgende Funktionen: er dient als Ticket im öffentlichen Nahverkehr des VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) und  als Identifikationsmedium an Selbstbedienungsterminals. Die Chipkarte ermöglicht den Studierenden, unabhängig von den Öffnungszeiten des Studierendensekretariats, eine Studienbescheinigung zu drucken sowie eine Adress-Änderung vorzunehmen. Die Chipkarte dient ebenfalls als  Bibliotheksausweis. Die Daten auf der Chipkarte sind durch eine PIN geschützt, die Ihrem Geburtsdatum (zum Beispiel: 0105 für 1. Mai) entspricht. Diese PIN kann jederzeit an den SB-Terminals geändert werden.

An den SB-Terminals können verschiedene Verwaltungsprozesse abgewickelt werden, zum Beispiel Druck von Studienbescheinigungen, NRW-Ticket, Adressänderung, Freischalten des Internetzugangs sowie Rückmeldung und Aktualisieren des VRR-Tickets (Semester-Aufdruck). Sie finden SB-Terminals beispielsweise im Foyer der Universitätsverwaltung (Gebäude UV) und im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek.

Die Rückmeldung erfolgt durch Zahlung des Sozialbeitrages für das jeweilige Semester und durch Erneuerung des Semester-Aufdrucks auf dem Studentenausweis an den SB-Terminals.

Weitere Informationen zum Studentenausweis, zur Chipkarte und zu den SB-Terminals finden Sie auf den Seiten des Dezernats 6.