Aus StudiFinder wird das Selbsterkundungstool (SET) der Arbeitsagentur

Das Selbsterkundungstool unterstützt Jugendliche und Erwachsene mit erworbener oder angestrebter Hochschulzugangsberechtigung bei der Wahl ihres Studiums. Dazu bietet es psychologisch fundierte Verfahren zur Einschätzung der studienrelevanten Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen, fachlichen und beruflichen Interessen. Die individuellen Ergebnisse werden mit den hinterlegten Anforderungen der Studienfelder abgeglichen.

Das Selbsterkundungstool basiert auf fundierten Verfahren zur Selbsterkundung und führt dich zu den für dich besonders überlegenswerten Studienfeldern und Studiengängen. Du kannst dabei wählen, ob du alle Aufgaben auf einmal bearbeiten möchtest oder in Etappen. Damit du später unterbrechen und wieder fortsetzen kannst, musst du einen Account mit Nutzernamen und Passwort anlegen.   

Sobald du ein Modul absolviert hast, erhältst du eine Liste mit den für dich besonders überlegenswerten Studienfeldern. Je mehr Module du abschließt, desto aussagekräftiger sind deine Ergebnisse für deine Studienwahl. Zu jedem Studienfeld erhältst du auch nähere Informationen. Links führen dich dann bis zu den Webseiten der Studiengänge, die dich besonders interessieren.

Aktuell bietet dir diese Beta-Version die Möglichkeit, dich in vier verschiedenen Modulen zu testen. Zu jedem abgeschlossenen Modul erhältst du auf der Ergebnisseite die jeweils passenden Studienfelder angezeigt. Eine ausführliche Modulauswertung wird vorerst nur zum Modul „Meine Fähigkeiten“ angeboten. Die Modulauswertungen zu den anderen drei Modulen, ein übergreifendes Gesamtergebnis aller Module und eine Druckfunktion für deine Ergebnisse stehen erst zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung. Auch die Suche nach Studiengängen werden wir weiter entwickeln.

Technische Voraussetzungen
Für die Bearbeitung der Module ist ein Bildschirm mit einer Diagonale von mindestens 9.7“ notwendig.

Erforderliche Vorkenntnisse
Manche Verfahren setzen eine Vertrautheit mit Alltagssituationen im deutschen Kulturkreis voraus. Außerdem sind Kenntnisse der deutschen Sprache mindestens auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens erforderlich.

SET - Selbsterkundungstool der Bundesagentur für Arbeit

Schulung für Lehrkräfte zum StudiFinder

Zurzeit sind keine weiteren Schulungen für Lehrkräfte zum StudiFinder vorgesehen, es werden aber für das Jahr 2018 neue Angebote konzipiert.

Die Ruhr-Universität Bochum vernetzt als Schnittstellenhochschule in der Bezirksregierung Arnsberg gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung die Schulungen für Lehrkräfte zum Studifinder im Rahmen von KAoA. Gemeinsam wird so gewährleistet, dass in allen Kreisen und kreisfreien Städten des Regierungsbezirks entsprechende Angebote durch die verschiedenen Hochschulen zur Verfügung stehen.

Interessierte Lehrkräfte können sich auf regionaler Ebene an die jeweiligen Regionalkoordinatoren / Regionalkoordinatorinnen (ReKo) bei der unteren Schulaufsicht wenden. Bei der Bezirksregierung steht Ihnen die Koordinierungsstelle für Rückfragen gerne zur Verfügung. Als Ansprechpartnerin erreichen Sie Frau Melsheimer unter
Waltraud Melsheimer
Telefon 02931 82-3232
E-Mail: waltraud.melsheimer@bezreg-arnsberg.nrw.de
Anschrift: Laurentiusstr. 1, 59821 Arnsberg

Schulung für Lehrkräfte zum StudiFinder

Die Zentrale Studienberatung bietet in Kooperation mit der Bezirksregierung Arnsberg eine Schulung für Lehrkräfte zum StudiFinder an.

Koordination an der RUB
Zentrale Studienberatung
Mail:zsb@rub.de