Center for Solvation Science
RUB » Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvensgesteuerter Prozesse
Im ZEMOS stehen 3 Seminarräume zur Verfügung:
0.05: ca. 12 Personen, kein Beamer
0.17: ca. 70 Personen, Reihenbestuhlung, Beamer, Leinwand
0.19: ca. 20 Personen, Tische, Beamer, Leinwand

Aktuelles

Fortschritte auf der ZEMOS Baustelle im September 2015


Die Arbeiten an der Fassade des Gebäudes sind fast abgeschlossen (Foto: (c) RUB, Nelle).

Mehr Informationen und Bilder finden Sie auf den Aktuellmeldungen der RUB Homepage.




weiterlesen


Fortschritte auf der ZEMOS Baustelle - 2015


Aktuelle Fotos von den Fortschritten auf der Baustelle von ZEMOS im Jahr 2015 sind hier zu finden.




weiterlesen


Fortschritte auf der ZEMOS Baustelle - 2014


Aktuelle Fotos von den Fortschritten auf der Baustelle von ZEMOS im Jahr 2014 sind hier zu finden.




weiterlesen


Grundsteinlegung für 44-Millionen-Projekt an der Ruhr-Uni Bochum

Für den Neubau ZEMOS wurde an der Ruhr-Universität Bochum jetzt der Grundstein gelegt. Das Forschungsgebäude zum Thema Lösungsmittel soll 44 Millionen Euro kosten. Zur Grundsteinlegung des Bauprojektes sind NRW-Ministerin Svenja Schulze und Bürgermeisterin Ottilie Schulz gekommen.

weiterlesen


27.04.2014: Neuer Hochschulentwicklungsplan

Ihren neuen Entwicklungsplan für die kommenden Jahre bis 2019 hat die Ruhr-Universität vorgelegt.
Ziel ist, die Leistungs- und somit die Zukunftsfähigkeit und Attraktivität der RUB im Interesse aller ihrer Mitglieder weiter zu stärken.

weiterlesen


11.03.2014: Pressemitteilung 29 der RUB

Baustart für das Forschungsgebäude ZEMOS
Expertise zu Lösungsmittelprozessen bündeln
Grundsteinlegung für Mai geplant


weiterlesen


Impressionen von der Bausstelle - 002

Bagger beim Ausheben der Baugrube



Impressionen von der Bausstelle - 004

Beginn der Aushubarbeiten in der Baugrube von ZEMOS - neben Fels, Erde wurde auch Steinkohle freigelegt




2014-02-18_ZEMOS_Binderungsanzeige   Hinweis von Dez. 5 zum Baufortschritt und ggf. Beeinträchtigung durch Lärm auf der Baustelle (194.2 kB)

08.11.2013: NRW-Forschungsministerin setzt Weiterbau von ZEMOS durch


Die NRW-Forschungsministerin setzt den Weiterbau des Forschungsbaus ZEMOS durch. Das ehrgeizige Projekt drohte an veränderten Genehmigungsvorschriften zu scheitern.

weiterlesen


Die Chemie erhält Zuschlag für den Exzellenzcluster RESOLV

Das Forschungsfeld "Solvation Science" wird deutlich verstärkt durch den Exzellencluster RESOLV ("Ruhr Explores Solvation) - Verständnis und Design lösungsmittelabhängiger Prozesse". Am 15.06.2012 wurden die Ergebnisse der Deutschen Exzellenzinitiative verkündet. Der Bochumer Exzellenzcluster gehört zu den 2 Exzellenzclustern im Bereich Chemie. Dieser Erfolg wird innovative Forschung im Bereich "Solvation Science" mit etwa 28 Mio € unterstützen.

Ziel des Exzellensclusters RESOLV ist es, chemische Reaktionen, industrielle Prozesse und biologische Vorgänge in flüssiger Phase (in Lösung) molekular, disziplinenübergreifend und quervernetzend zu erforschen. "Hierzu betrachten wir Solvensmoleküle, wie z.B. Wasser, als funktionelle Einheiten, die in solvensvermittelten Prozessen oder gar solvenskontrollierten Reaktionen eine aktive Rolle spielen, statt einfach nur passive Zaungäste zu sein", erklärt die Sprecherin von RESOLV, Professorin Martina Havenith-Newen

weiterlesen


Campusentwicklung RUB

ZEMOS ist ein Projekt der Campusentwicklung

weiterlesen


More than a bystander

The tendency of hydrophobic surfaces to aggregate in water is often invoked to explain how biomolecules recognize and bind to each other. Water seems to have a much more active role in these processes than had been thought.

"News & Views" Artikel von PHILIP BALL (Nature 478, 467-468; 2011)

weiterlesen


Exzellenzinitiative II: RUB setzt zum Endspurt an

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat die Vollanträge in allen drei Förderlinien der Exzellenzinitiative II des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung eingereicht.

Mit 18 Kooperationen allein zu internationalen Universitäten zeichnet sich das Exzellenz-Cluster RESOLV (Ruhr Explores Solvation, Sprecherin: Prof. Dr. Martina Havenith-Newen) durch die deutliche Positionierung im Internationalen Forschungscampus ab.
Das wissenschaftliche Thema des Clusters ist längst überfällig – doch erst im vergangenen Jahrzehnt konnten die technischen Möglichkeiten geschaffen werden, um chemische Reaktionen, industrielle Prozesse oder biologische Vorgänge in flüssiger Phase (in Lösung) zu erforschen. Ein tiefgreifendes Verständnis der Solvatation auf Basis chemischer, physikalischer und ingenieurwissenschaftlicher Grundlagenforschung ist die Voraussetzung für wichtige Schlüsseltechnologien zur Vermeidung von Umweltbelastung, zur Verbesserung der Energieeffizienz und zum Verständnis von Korrosionsprozessen sowie für die Erklärung von biologischen Funktionen.

Ziel des beantragten Clusters ist es, „Solvation Science" auf der Basis eines molekularen und rationalen Ansatzes zu entwickeln. Die Forscher betrachten Solvensmoleküle als funktionelle Einheiten, die in solvensvermittelten und -kontrollierten Reaktionen eine aktive Rolle spielen und nicht nur passive Zaungäste sind.

weiterlesen