Betreute Abschlussarbeiten von Prof. Dr. Dieter Ziegler


Masterarbeiten (seit 2008)

2020 Isabelle Reckmann (Master of Arts)
Die feindliche Übernahme des Kaliwerks Hohenzollern durch Carl Röchling im späten Kaiserreich

Stefanie Helwig (M.A. in Public History)
Die Handlungsräume der Jüdinnen und Juden in Westfalen während der ersten drei Jahre des Zweiten Weltkrieges: Der Aspekt der Wohnsituation

Raphael Körding (Master of Education)
Die Schließung der Henrichshütte in Hattingen 1986/87 in der lokalen Berichterstattung
2019 Kerstin Hergarten (Master of Arts)
Koksofenhersteller in der Kohlenkrise: Geschäftsstrategien der Dr. C. Otto & Comp. GmbH 1958-1973

Matthias Arthkamp (Master of Arts)
Der Einstieg in die synthetische Treibstoffherstellung durch die Gelsenberg-Benzin AG (1936-1939)

Aurel Dückers (Master of Arts)
Kurt Schumachers Magnettheorie und die Verfestigung der politischen Systeme in West- und Ostdeutschland 1948-1953

Lukas Rackow (Master of Education)
‘In Bochum herrschen Zustände, wie vielleicht sonst nirgends in der Welt‘ –
der Konflikt zwischen liberalen Unternehmern und katholischer Presse in Bochum
um die Wende zum 20. Jahrhundert
2018 Yi Liu (M.A. in European Culture and Economy)
German Bank Entry in the People’s Republic of China. The Case of Commerzbank

Gezhi Zhang (M.A. in European Culture and Economy)
Gespaltene Loyalität? Die kulturellen und historischen Wurzeln des Sonderbewusstseins der Hongkong-Chinesen

Xiaoxia Chen (M.A. in European Culture and Economy)
The Reform Policy of the Qing Dynasty 1860-1895 in the Mirror of Chinese Historiography

Christian Risse (Master of Arts)
Die Konzernpolitik der Rombacher Hüttenwerke AG/Corcordia Bergwerks-AG nach dem Ersten Weltkrieg

Patrick Krause (Master of Arts)
Die Deutsche Umsiedlungs-Treuhand-Gesellschaft mbH im Kontext der nationalsozialistischen „Verwertungswirtschaft“ und Volkstumspolitik 1939-1945

Denise Reuter (Master of Education)
Strategien zur Überwindung der „Fettlücke“ in den 1930er Jahren am Beispiel der Waschmittelproduktion der Henkel & Cie. GmbH
2017 Lisa Wand (Master of Arts)
Die Errichtung der Hydrierwerke Scholven AG durch die Bergwerksgesellschaft Hibernia 1935-1942

Marvin Schnippering (Master of Arts)
Die “Arisierung” des Maschinenbauers Wilhelm Fredenhagen, Offenbach, durch die Heinrich Koppers GmbH, Essen, 1938

Martina Gerbracht (Master of Arts)
Monopolisierungsstrategien in einem Nischenmarkt: Die Th. Goldschmidt AG und das aluminothermische Schweißen von Schienen (1922-1948)

Nicolas Hardebusch (Master of Education)
Begriff und Geschichte der “Industriekultur”. Die Erhaltung der Siedlungen „Eisenheim“ (Oberhausen) und „Margarethenhöhe“ (Essen)
2016 Anna Arkhipova (M.A. in European Culture and Economy)
Krupp und die Wiederaufnahme des deutsch-sowjetischen Handels 1947-1963

Johannah Weber (Master of Arts)
Die Koksversorgung der Reichswerke 'Hermann Göring' 1937 bis 1945

Luca Pellegrino (Master of Education)
Die Fußballweltmeisterschaften 1934 und 1938 in der faschistischen Presse Italiens
2015 Yue Pan (M.A. in European Culture and Economy)
Die Rezeption des Strukturwandels im Ruhrgebiet durch die Regionalwissenschaft für Nordostchina

Sven Odendahl (Master of Arts)
Der Interessenkonflikt zwischen den Bergbaugesellschaften des Ruhrgebiets und der Kanalbauverwaltung beim Bau und Betrieb des Rhein-Herne-Kanals 1880-1950

Tristan Pfeil (Master of Arts)
Der Werkswohnungsbau des Bochumer Vereins für Bergbau und Gussstahlfabrikation am Beispiel der Siedlung Stahlhausen 1866-1914

Daniel Dören (Master of Arts)
Krupp und der US-amerikanische Markt 1851-1914

Falk Liedtke (Master of Arts)
Die Commerzbank in der Bankenkrise 1931

Dominik Major (Master of Education)
Die vertikale Integration der Eisen- und Stahlindustrie im 19. Jahrhundert. Die Beispiele JHH/GHH und Krupp

Christopher Raffenberg (Master of Education)
Die gescheiterte Übernahme von BMW durch Daimler-Benz (1959) im Spiegel der zeitgenössischen Wirtschaftspresse

Tim v. Berswordt-Wallrabe (Master of Education)
Die Entwicklung des Stammgeschäfts der Commerzbank 1933-1936

Sven-Alexander Könsgen (Master of Education)
Die Schließung der Zeche Graf Bismarck in Gelsenkirchen 1966

Maik Silberkuhl (Master of Education)
Die Stilllegung der Zeche Graf Bismarck in Gelsenkirchen (1966) im Spiegel der Ruhrgebietspresse

Adriano Alfano (Master of Education)
Das Deutschlandbild in der faschistischen Tageszeitung ‚Il Popolo d’Italia‘ von 1940 bis 1943
2014 Mechthild Gläser (M.A. in European Culture and Economy)
Das Ende des ‚Bündnisses von Roggen und Eisen‘? Die Währungsdebatte der 1880er und 1890er Jahre im Deutschen Reich

Lauren Zacharias (M.A. in European Culture and Economy)
From American Social Movement to the European Union’s ‚Big Four‘ Environmental Non-Governmental Organizations: The Origins and Development of Greenpeace from the 1960s to the 1990s

Sören Nolte (Master of Arts)
Die Blütezeit der Drahtseilbahn (deutsches System) als Transportmittel im Massengutverkehr 1870-1930

Sylvia Schemmann (Master of Arts)
Stadionbau und Finanzierung im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 im Ruhrgebiet

Arne Langner (Master of Arts)
Eine Revolution wider Willen. Der Ausbau der Kommunikationsnetze der Deutschen Bundespost in den 1980er Jahren

Patricia Konik (Master of Education)
Die Bankenkrise von 1931 im kompetenzorientierten Geschichtsunterricht der Sekundarstufe II

Jan Malessa (Master of Education)
Ruhrbesetzung und passiver Widerstand 1923 am Beispiel der Stadt Buer
2013 Katarzyna Mörchen (M.A. in European Culture and Economy)
Die Restrukturierung des Steinkohlenbergbaus in Oberschlesien in den Jahren 1989-1998

Irini Tulupi (M.A. in European Culture and Economy)
Die griechische Schuldenkrise von 1893 und das Auslandskapital – die internationale Finanzaufsicht
als Ausweg?

Florian Rinke (Master of Arts)
Die Schließung der Zeche Concordia in Oberhausen 1968 im Spiegel der Ruhrgebietspresse

Sascha Bielefeld (Master of Arts)
Die Gründung der Eisenwerk Gonzen AG 1917/19

Heinz Christian Stockmann (Diplom-Ökonom)
Die Gründung von ‚Bad Banks‘ 2008/09 und ihre historischen Vorbilder.
2012 Franziskus von Boeselager (M.A. in European Culture and Economy)
Die Regelung der Vorkriegsschulden des Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerkes (RWE) im Zuge der Londoner Schuldenkonferenz von 1951/52

He Fei (M.A. in European Culture and Economy)
Die Wiederaufnahme der Handeslbeziehungen der BRD mit der VR China u.b.B. der Reise der deutschen Wirtschaftsdelegation unter Berthold Beitz 1973

Timo Hauge (Master of Arts)
Die Eingliederung der Steinkohlenbergwerke im Aachener Revier in das Rheinisch-Westfälische Kohlensyndikat 1929-1942

Lisa Liebner (Master of Arts)
Die Eigentumsverhältnisse im Ruhrbergbau im 19. Jahrhundert. Das Beispiel der Gewerkschaft Zollverein und der Familie Haniel

Stefanie Wulf (Master of Education)
Die Bankengruppe Urquijo und die deutsch-spanischen Wirtschaftsbeziehungen in den 1950er Jahren.
2011 Rositsa Rashkova (Diplom-Ökonomin)
Die Existenzberechtigung von Finanzintermediären im Wandel. Finanzarchitektur und Regulierung im Lichte der Finanzkrisen der 1930er Jahre und der 2000er Jahre in USA und Europa.

Moritz Korttengräber (Master of Education)
Strukturwandel und Massenkonsum in den 1960er Jahren – dargestellt am Beispiel Bochum.
2010 Daniel Sobanski (Master of Arts)
Die Konzentration im Kreditgenossenschaftswesen im Raum Büren und Salzkotten in den 1960er und 1970er Jahren

Lisa Dittmann (Master of Arts)
Die Expansion der Reichswerke "Hermann Göring" in Europa

Daniel Dolleck (Master of Arts)
Der Einfluss des alliierten Luftkrieges auf die deutsche Panzerproduktion im Zweiten Weltkrieg
2009 Janusz Marecki (M.A. in European Culture and Economy)
Die oberschlesische Industrie in der Zweiten Polnischen Republik (1922-1934) u.b.B. der Weltwirtschaftskrise

Christian Bender (Master of Arts)
Die Verhüttung eisenarmer, saurer deutscher Erze in der Zeit des Nationalsozialismus

Nina Rockrohr (Master of Arts)
Mangelwirtschaft an der "Heimatfront". Die Lebensmittelversorgung der Industriestadt Gelsenkirchen im Ersten Weltkrieg

Eva-Maria Roelevink (Master of Arts)
Grenzgänge: Die Entstehung und Entwicklung der Gewerkschaft Sophia-Jacoba 1917-1926

Benjamin Legrand (Master of Arts)
Die Finanzierung der Kriegsgesellschaften im Ersten Weltkrieg
2008 Peter Schuster (Master of Arts)
Die Borgward-Krise von 1961 und ihre Interpretation durch die zeitgenössische Wirtschaftspresse

Nancy Bodden (Master of Arts)
Die Heinrich Harbig AG in der Textilkrise der 1960er Jahre

Wilfried Weber (Master of Arts)
Die Gauwirtschaft unter dem Nationalsozialismus. Die Gauwirtschaftsberater an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik m.b.B. der wirtschaftlichen Situation Oberschlesiens 1939-1945

Anna Bartling (Master of Arts)
Die christsoziale Presse und das Deutschlandbild Österreichs 1931-1934

Kathrin Aigner (Master of Arts)
Die Etablierung eines syndizierten Absatzes von Steinkohle, Koks und Briketts im Ruhrgebiet 1880-1903

Andreas Königsbüscher (Magister)
Der Übergang von der Kohle- zur Petrochemie bei den Chemischen Werken Hüls u.b.B. der Beziehungen zur Bergwerksgesellschaft Hibernia

Sascha Walther (Magister)
Die Auswirkungen der nationalsozialistischen Rüstungspolitik auf einen begrenzten Wirtschaftsraum. Das Beispiel Velbert und Heiligenhaus

Michael Brand (Magister)
Die Außenwirtschaftsbeziehungen des Deutschen Reiches mit Schweden und der Schweiz im Zweiten Weltkrieg u.b.B. des Goldhandels

Bastian Blachut (Magister)
Die ‚Arisierung’ der Pappenheim & Co. OHG durch die Th. Goldschmidt AG Essen im Jahr 1936

Christian Bender (Master of Education)
Die Entwicklung der Reichswerke ‚Hermann Göring‘ Salzgitter 1937-1940

Anmerkung: sofern nicht anders angegeben, alle Masterstudiengänge im Fach Geschichte.


Dissertationen


Fei He (Dr. phil.)
Die Wirtschaftsbeziehungen der BRD mit der VR China von 1949 bis zur chinesischen Reform- und Öffnungspolitik (2020)

Philipp Kissing (Dr. phil.)
Austerität statt Deficit Spending. Parallelen und Divergenzen kommunalwirtschaftlicher Haushaltsdisziplin in der Endphase der sozialliberalen Ära im Bund, 1978-1982 (2019)

Nancy Bodden (Dr. phil.)
Business as usual? Die Dortmunder Brauindustrie, der Flaschenbierboom und die Nachfragemacht des Handels 1950 bis 1980 (2018)

Patrick Kresse (Dr. phil.)
Finanzierungsstrukturen in der deutschen Automobilindustrie. Bayerische Motorenwerke, Daimler-Benz und Volkswagenwerk 1948-1965 (2018)

Nora Thorade (Dr. phil.)
Schwarzes Gold. Eine Stoffgeschichte der Steinkohle aus Aachen, Niederschlesien und Westsachsen (2017)

Franziskus von Boeselager (Dr. phil)
Vertrauen generieren: Zur Bedeutung der Regelung der privaten deutschen Auslandsschulden im Zuge der Londoner Schuldenkonferenz 1948-1961 (2017)

Christian Böse (Dr. phil)
Kartellpolitik im Kaiserreich. Das Kohlensyndikat und die Absatzorganisation im Ruhrbergbau 1893-1919 (2016)

Eva-Maria Roelevink (Dr. phil)
Organisierte Intransparenz. Das Kohlensyndikat und der niederländische Markt 1915-1932 (2014)

Juliane Czierpka (Dr. phil.)
Montanindustrielle Führungsregionen der Industrialisierung in Europa im Vergleich. Das Black Country und das Borinage (2013)

Ute Pothmann (Dr. phil.)
Die Deutsche Revisions- und Treuhand AG 1933-1945. Wirtschaftsprüfung im Nationalsozialismus (2011)

John Wesley Löwen (Dr. phil.)
Die dezentrale Stromwirtschaft. Industrie, Kommunen und Staat in der westdeutschen Elektrizitätswirtschaft 1927-1957 (2011)

Frauke Schlütz (Dr. phil.)
Entstehung und Entwicklung ländlicher Kreditgenossenschaften in der Rheinprovinz 1889 bis 1914 am Beispiel der Kreise Gummersbach, Waldbröl und Wipperfürth (2011)

Markus Beek (Dr. phil.)
Straßen statt Schienen. Streckenstilllegungen bei der Deutschen Bundesbahn in den Bundesbahndirektionen Köln und Wuppertal 1949-1976 (2011)

Maren Janetzko (Dr. phil.)
Die ‚Arisierung‘ mittelständischer jüdischer Unternehmen in Bayern 1933-1939. Ein interregionaler Vergleich (2010)

Claas Siano (Dr. phil.)
Der Starfighter. Rüstung in Wirtschaft und Politik in der Bundesrepublik Deutschland (2009)

Markus Meinold (Dr. phil.)
Die Lokomotivführer der Preußischen Staatseisenbahnen 1880-1914 (2007)

Ingo Köhler (Dr. phil.)
Die 'Arisierung' der Privatbanken - Die Verdrängung und Ausschaltung jüdischer Privatbankiers aus der Wirtschaft des 'Dritten Reiches' und die Frage der Wiedergutmachung (2003)

nach oben