Windingenieurwesen

Arbeitsgruppe Windingenieurwesen und Strömungsmechanik

Topicbild


Die Arbeitsgruppe Windingenieurwesen und Strömungsmechanik (WiSt) vertritt an der Fakultät die Lehre und Forschung in der Bauwerksaerodynamik, in den damit in Verbindung stehenden Gebieten der Dynamik der Tragwerke - insbesondere der winderregten Zufallsschwingungen - und der probabilistischen Sicherheitstheorie sowie in der Strömungsmechanik im Bauwesen. Sie ist aus der Arbeitsgruppe Aerodynamik im Bauwesen hervorgegangen, die von 1974 bis zum Jahr 2001 auf diesen Forschungsgebieten tätig war. ASIB betreibt den Grenzschichtwindkanal des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau der Ruhr-Universität Bochum, der im Jahre 1977 unter der Leitung des damaligen Inhabers der Arbeitsgruppe, Prof. Dr.-Ing. H.-J. Niemann, aufgebaut und seitdem erfolgreich unterhalten und ausgebaut wurde.



Arbeitsgruppe Windingenieurwesen und Strömungsmechanik   (172824)

Sturmsicherheit: Den Spielraum immer wieder ausloten

Topicbild


Eleganz und Leichtigkeit haben ihren Preis: Die Tragsicherheit der Dachkonstruktion moderner Arenen bedarf besonderer Bemessung, wie hier bei der AWD-Arena, Hannover - einem der Stadien der Fußballweltmeisterschaft 2006. Neue Normen bieten hohe Sicherheit - doch zunächst für Standardformen. Windingenieure präzisieren die Norm und machen den Weg frei für mehr Flexibilität und Gestaltungsfreiheit bei der Architektur.
erschienen in: Rubin 2/05


weiterlesen


Gebäudeaerodynamik: Windkanalversuche als Grundlage für sturmsichere Bauwerke

Topicbild


Der moderne Europäer empfindet einen Sturm nicht mehr als eine unmittelbare Bedrohung, sondern als eine Belästigung, vor der er in sturmsicheren Gebäuden Zuflucht findet. Er nimmt abgedeckte Dächer, umgestürzte Hochspannungsmaste usw. als einen unvermeidlichen Tribut an die Naturgewalten wahr. Diese relative Sicherheit verdankt er Forschungen über die Kräfte, die der Wind an Bauwerken erzeugt, und über die Natur des Windes. Sie ist im übrigen auf die gemäßigten Breiten unserer Erde beschränkt. Tropische Wirbelstürme oder Tornados haben noch wenig von ihrem Schrecken und ihrer zerstörerischen Gewalt verloren.



Gebäudeaerodynamik: Windkanalversuche als Grundlage für sturmsichere Bauwerke   (866323)