Prof. Dr.-Ing. Alfred Ludwig

Prof. Dr.-Ing. Alfred Ludwig

Telefon 0234-32-27492
Fax 0234-32-14409
Raum IC 03/225
E-Mailalfred.ludwig@rub.de

Prof. Dr.-Ing. Alfred Ludwig studierte Maschinenbau an der Universität Karlsruhe mit den Schwerpunkten Materialwissenschaft und Mikrosystemtechnik. 1999 erhielt er von der Universität Karlsruhe sein „Dr.-Ing.“ Für seine Arbeit an magnetoelastischen Dünnschicht-Multilayern am Institut für Materialforschung des Forschungszentrums Karlsruhe. Danach wechselte er zum Forschungszentrum "Smart Materials" des Bonner Forschungszentrums, wo er sich auf die Entwicklung von magnetoelastischen Hochfrequenz-Dünnfilmen und -geräten konzentrierte. Von Dezember 2002 bis September 2007 war er Assistenzprofessor für "MEMS-Materialien" an der Fakultät für Maschinenwesen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und gleichzeitig Leiter der Caesar-Forschungsgruppe "Combinatorial Materials Science". Von Oktober 2007 bis 2012 erhielt er eine Heisenberg-Professur der Deutschen Forschungsgemeinschaft für "MEMS Materials" an der RUB. Seit Ende 2012 ist er ordentlicher Professor an der RUB. Von 2011 bis 2016 war er Koordinator der Abteilung "Materialforschung" an der RUB. Er initiierte und organisierte das neue Forschungsgebäude ZGH „Center for Interface-dominated high performance materials“, in dem er nun als Geschäftsführer tätig ist. Seine Forschungsinteressen umfassen kombinatorische und Hochdurchsatzverfahren in der Materialwissenschaft, MEMS-Werkzeuge für die Materialwissenschaft, nanoskalige Dünnschichten und Multilayer, multifunktionelle Materialien (z. B. konventionelle und ferromagnetische Formgedächtnislegierungen) sowie neue Materialien für Energieanwendungen (z. B. solare Wasserspaltung) Materialien, Thermoelektrika, Magnetokalorik). Er hat mehr als 230 Artikel veröffentlicht, mehr als 190 davon in von Experten begutachteten Zeitschriften.



Veröffentlichungen

Aufgaben und Position

Forschungsinteressen

Kombinatorische Materialforschung
Mikrosystemtechnik
Dünnschichttechnik
Nanotechnik
Multifunktionale Werkstoffe
Werkstoffe für zukünftige Energiesysteme, insbesondere solare Wasserspaltung

Forschungsprojekte