Bachelor- und Masterarbeiten in der Molekularen & Medizinischen Virologie

Du bist Bachelor- oder Master-Student mit Interesse an virologischen Fragestellungen und bist auf der Suche nach einem Labor, in dem du deine Abschlussarbeit schreiben kannst? Dann bist du hier richtig!

In unserer Abteilung haben Bachelor- und Master-Studenten die Möglichkeit, experimentelle Abschlussarbeiten anzufertigen.

Dafür bieten wir spannende und gut geplante Projekte, die auch in einem kurzen Zeitrahmen durchführbar sind. Bei uns erwarten dich außerdem eine ausführliche Einarbeitung ins Labor, eine umfassende Betreuung in allen praktischen und theoretischen Aspekten der Arbeit, regelmäßige Meetings sowie ein tolles Team und ein fröhlich-entspanntes Arbeitsklima! Viele unserer Bachelor-Studenten kommen für ihre Masterarbeit wieder und viele Masteranden bleiben für ihre Doktorarbeit. Müssen wir noch mehr sagen?

Einige Beispiele für Bachelor- und Masterarbeiten aus unserer Abteilung findest du unten.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende deine aussagekräftige Bewerbung (inklusive Lebenslauf, Zeugnissen, Anschreiben und möglichem Zeitrahmen)
an


Beispiele für Bachelor- und Masterarbeiten aus unserer Abteilung:

Neue Desinfektionsstrategien gegen das Hepatitis C Virus
- Anindya Siddharta

Für seine Masterarbeit hat Anindya sich mit einem herausfordernden globalen Gesundheitsproblem beschäftigt: der Übertragung vom Hepatitis C Virus (HCV) und Humanen Immunodefizienz-Virus (HIV-1) in der Drogenszene. Um die Transmission einzudämmen, hat er die universell anwendbare Inaktivierung von viralen Partikeln in Drogen-Utensilien mithilfe von handelsüblichen Mikrowellengeräten analysiert. Anindya konnte zeigen, dass Mikrowellenbestrahlung zu einer signifikanten Reduktion der Infektiosität verschiedener HCV Genotypen führt. Des Weiteren reduziert Mikrowellenbestrahlung die Infektiosität von HIV-1 und HCV/HIV-1 in Suspensionen sowie in Drogen-Zubehör wie Spritzen und Filtern. Mit seiner Arbeit hat Anindya demonstriert, dass die Etablierung dieser einfachen und sicheren Methode die Übertragung von Viren in der Drogenszene reduzieren könnte.



Weiterlesen:
Siddharta, A. et al. Inactivation of HCV and HIV by microwave: a novel approach for prevention of virus transmission among people who inject drugs. Sci. Rep. 6, 36619 (2016)



Charakterisierung hepaciviraler Glykoproteine in Virustransmission und -evolution
- Daniel Todt

Daniel Todt 2015

Während seiner Masterarbeit hat Daniel die viralen Glykoproteine des equine hepacivirus (EqHV), einem vor kurzem entdeckten nahen Verwandten des Hepatitis C Virus, mittels Illumina deep sequencing Methoden analysiert. Die Glykoproteine wurden zuvor aus Serumproben von vier Pferden einer isolierten Kohorte, deren Virustiter über mehrere Wochen verfolgt wurde, isoliert. Des Weiteren hat Daniel Glykoprotein-Virusspektren in Serum- und Leberproben eines weiteren Pferdes analysiert. So konnte er zum Verständnis der Virus-Evolution in akut und chronisch infizierten Wirten beitragen.
Außerdem hat Daniel das zoonotische Potential von EqHV untersucht. Um eine mögliche Transmission über Speziesgrenzen hinweg beurteilen zu können, wurden 172 Serumproben von Menschen mit beruflichem Kontakt zu Pferden auf anti-EqHV Antikörper untersucht. Interessanterweise wurde keine Übertragung von EqHV von Pferden auf Menschen beobachtet.

Weiterlesen:
Pfaender, S. et al. Assessment of cross-species transmission of hepatitis C virus-related non-primate hepacivirus in a population of humans at high risk of exposure. Journal of General Virology 96, 2636–2642 (2015).