Profil des Lehrstuhls für Stahl-, Leicht- und Verbundbau

Der Lehrstuhl für Stahl-, Leicht- und Verbundbau wurde 1967 gegründet und ist Mitglied des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau der Ruhr-Universität Bochum. Der regional verankerte und international ausgerichtete Lehrstuhl wird von Prof. Dr. Markus Knobloch geleitet. Während seines langjährigen Bestehens erlangte der Lehrstuhl nationales und internationales Renommee und etablierte sich als leistungsstarker Partner der Industrie. Davon zeugen die vielbeachteten wissenschaftlichen Publikationen, die langjährigen internationalen Kooperationen, die rege Mitarbeit von Mitgliedern des Lehrstuhls in nationalen und internationalen Kommissionen sowie die Förderung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch nationale und europäische Förderungsinstitutionen, Industrie- und Privatunternehmen und Behörden.

Die Arbeitsweise des Lehrstuhls für Stahl-, Leicht- und Verbundbau orientiert sich am Leitgedanken einer nationalen und internationalen Zusammenarbeit sowie an gemeinsamen, wissenschaftlich und baupraktisch anspruchsvollen Zielen.

Forschung

Mit Hilfe einer gezielten Verflechtung analytischer, experimenteller und numerischer Methoden analysieren wir das grundlegende Verhalten von Tragwerken und erarbeiten neue Ansätze, Zusammenhänge und Lösungen. Auf der Grundlage des mechanischen Verständnisses, erkennen wir die wesentlichen Einflussfaktoren und entwickeln innovative Ideen sowie praktikable Lösungen für die Ingenieurpraxis.

Die gewonnenen Erkenntnisse helfen den Stahl-, und Verbundbau weiterzuentwickeln und fördern innovative Tragwerke. Im Forschungsverbund mit Einrichtungen der Ruhr-Universität Bochum sowie mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Industrie tragen wir zur Erhöhung der Lebensqualität sowie einer effizienten Nutzung von Energie und Ressourcen bei.

Details zu unseren Forschungsaktivitäten finden Sie hier.

Lehre

In Studium und Lehre bietet unser Lehrstuhl eine das grundlegende Verständnis fördernde Ausbildung an, die Absolventen und Absolventinnen befähigt

  • komplexe Ingenieuraufgaben integral zu bewerten,
  • zielorientiert und projektbezogen Lösungsstrategien zu entwicklen,
  • neue Themengebiete schnell zu erschließen und
  • nach kurzer Berufspraxis Enscheidungs- und Führungsverantworung zu übernehmen.

Das Lehr-Lern-Konzept animiert unsere Studierenden eigenständige Lernprozesse zu entwickeln und stärkt ihre Eigenverantwortung.

Unser Lehrstuhl übernimmt in den Studiengängen „Bauingenieurwesen“ (B.Sc. & M.Sc.), „Umwelttechnik und Ressourcenmanagement (B.Sc.)“ sowie dem englischsprachigen Studiengang „Computational Engineering“ (M.Sc.) die Ausbildung der Studierenden in den folgenden Bereichen:

  • Stahlbau
  • Leichtbau
  • Verbundbau
  • Holzbau
  • Hoch- und Industriebau
  • Stahl- und Stahlverbundbrückenbau
  • Schweißtechnik
  • Tragwerke aus Glas
  • Bauen mit Kunststoffen
  • Computer- und versuchsgestützte Tragwerksanalyse

Details zu unserem Lehrangebot finden Sie hier.


Dienstleistungen

Unser Lehrstuhl bietet ein breites Angebot an Ingenieurdienstleistungen an. Das Labor für Konstruktionsteilprüfung (KIBKON) ist mit modernsten Messgeräten und Prüfmaschinen ausgestattet und gestattet uns neben analytischen und numerischen auch experimentelle Untersuchungsmethoden einzusetzen.

Miteinander Gegenwart und Zukunft gestalten

Bei Fragen, Anregungen und Ideen für zukünftige Forschungs- und Entwicklungsvorhaben setzten Sie sich mit uns in Verbindung. Gestalten wir gemeinsam Gegenwart und Zukunft.