Geschichtliche Entwicklung des Lehrstuhls für Stahl-, Leicht- und Verbundbau

Der Lehrstuhl entstand in der 1967 gegründeten Abteilung für Maschinenbau und konstruktiven Ingenieurbau der Ruhr-Universität Bochum. Der Lehrstuhl für konstruktiven Ingenieurbau II wurde erstmalig 1969 mit Otto Jungbluth besetzt.

Nach dem Weggang Jungbluths an die Technische Hochschule Darmstadt berief die Ruhr-Universität Karl-Heinz Roik 1972 als dessen Nachfolger für das Fachgebiet Stahlbau. Karl-Heinz Roik hat in Darmstadt studiert sowie bei Prof. Kurt Klöppel promoviert und war vor seinem Wirken in Bochum bereits Professor an der Technischen Universität Berlin. Prof. Roik hat in seiner Tätigkeit die Gestaltung und Ausstattung der Fakultät entscheidend geprägt. So ist z. B. Aufbau und Ausstattung der Versuchshalle KIBKON maßgeblich durch Prof. Roik und seine Berufung initiiert worden. Ein Schwerpunkt der von ihm geleiteten Forschung war die Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Dauerhaftigkeit von Verbundkonstruktionen. Die Verbundbauweise wurde dabei durch die Entwicklung wissenschaftlicher Grundlagen sowie Bemessungsmethoden und Regelwerken am Lehrstuhl in Bochum entscheidend weiterentwickelt und gefördert.

Nach der Emeritierung Roiks übernahm Rolf Kindmann 1990 den Lehrstuhl für Stahlbau. Rolf Kindmann studierte Bauingenieurwesen an der Ruhr-Universität und promovierte zur „Traglastermittlung ebener Stabwerke mit räumlicher Beanspruchung“ an gleicher Stätte bei Prof. Roik. Forschungsschwerpunkte Prof. Kindmanns waren die Querschnittstragfähigkeit und das Stabilitätsverhalten von Stahlbauteilen. Zudem engagierte er sich u. a. mit den von ihm verfassten Lehrbüchern für die Verbreitung von Wissen und Kompetenzen im Stahl- und Verbundbau sowie durch die Entwicklung der RUBSTAHL-Programme für die computerorientierte Bemessung von Stahlbauten in Ausbildung und Berufspraxis. In die Schaffenszeit von Prof. Kindmann als Lehrstuhlinhaber fiel auch die Umbenennung des Lehrstuhls im Jahr 2009. Fortan stand er dem Lehrstuhl für Stahl-, Holz- und Leichtbau vor.

Als vierter Inhaber des Lehrstuhls führt Markus Knobloch seit 2014 die Tradition des Fachgebiets Stahlbau an der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum fort.