RUB » Sommerfest » Programm

Wir müssen r3den

20:10 Uhr / Q-West

Wir müssen r3den. Ein Satz, gefürchtet und geliebt gleichermaßen. Ein Satz, mit dem Lebensabschnitte enden und beginnen. Ein Satz, mit dem Marock Bierlej, Felicitas Friedrich und Tim Szlafmyca seit knapp einem Jahr zur monatlichen Causerie laden und dort die Grenzen des Sagbaren ausloten. Prosa und Lyrik, Lautes und Leises, Musikalisches und Dissonantes, Spiele und Gespräche mit Gästinnen, Gästen und dem Publikum.
Marock Bierlej kann kein Instrument spielen – aber dafür mit Worten. Außen Hair-Metal-Rampensau, innen misanthroper Black-Metaller, aber gut gestopft mit Fantasy, Mythos und Skurrilität.
Felicitas Friedrich, ’92er-Jahrgang, gebürtige Südessenerin, inzwischen Wahlnordbochumerin aus Überzeugung, ist Slam-Poetin, Theatermensch, Bühnenkind und manchmal Rampensau, wenn Planung, Atmosphäre und Bier stimmen.
Tim Szlafmyca, Quotenossi der Lesebühne, tingelt seit 2008 literarisch-komödiantisch über Bühnen und liest aus seinen Büchern oder Kurzgeschichten – wenn ihm spontan nicht ein Anekdötchen einfällt.

Zurück zur Übersicht