[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00338) 18.11.2002 12:45

RUB-Chemie kooperiert mit drei Bochumer Schulen


Bochum, 18.11.2002
Nr. 338


Kooperation macht Schule
RUB-Chemie kooperiert mit drei Schulen
Schüler und Studierende profitieren


Zusammenarbeit macht Schule: Noch enger als bisher wird die
Fakultät für Chemie der Ruhr-Universität in den kommenden
zwei Jahren mit Bochumer Schulen kooperieren. Entsprechende
Verträge hat der Dekan der Bochumer Fakultät, Prof. Dr.
Matthias Drieß, am 14. November 2002 mit Vertretern von drei
Schulen unterzeichnet. Die Hildegardisschule und das
Märkische Gymnasium (Bochum-Wattenscheid) schlossen erstmals
eine solche Kooperation, der Vertrag mit der
Willy-Brandt-Gesamtschule vom 30.6.2000 wurde um zwei Jahre
verlängert.

Foto im Netz

Ein Foto der Vertragsunterzeichner steht am Ende dieser
Presseinformation zum Herunterladen bereit, s. u.
Bildzeile: Gruppenbild mit Vertretern der drei Bochumer
Schulen sowie Schülerinnen und Schüler und Prof. Dr.
Matthias Drieß, Dekan der Fakultät für Chemie (stehend,
dritter von links).

Ausbau von Maßnahmen

Das nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerium (MSWF)
hat Kooperationsverbände zwischen Schulen und Hochschulen
angeregt, bereits seit 1997 setzt die Fakultät für Chemie
der RUB dies in einem engen Kontakt zur
Willy-Brandt-Gesamtschule um. Mit den drei aktuellen
Kooperationsverträgen baut die Bochumer Fakultät die
Maßnahmen aus, Schülerinnen und Schüler bei der Studien- und
Berufswahl zu unterstützen sowie den Praxisbezug der
Lehrerausbildung in der Chemie zu verstärken. Die
Schülerinnen und Schüler profitieren in ihrem
naturwissenschaftlichen Unterricht ebenso wie
Chemie-Studierende, die Lehrer werden wollen und so
frühzeitig Kontakt zu Schülern haben.

Konkret: Praktika, Projektwochen, Facharbeiten

Studierende des alten Studiengangs Chemie Lehramt bzw. der
neuen gestuften Bachelor-/Masterstudiengänge haben z. B. die
Möglichkeit, im so genannten „Schulversuchspraktikum“ mit
Schülergruppen zu arbeiten und Projekte zu realisieren. Im
Gegenzug bietet die Bochumer Fakultät Schülerinnen und
Schülern Berufspraktika in Einrichtungen der Fakultät an.
Die Fakultät wird Gruppenprogramme, z. B. Projektwochen,
veranstalten und Schüler der Jahrgangsstufe 12 bei ihren
Facharbeiten unterstützen, z. B. indem die Schüler an der
RUB ihre Experimente durchführen können.

Weitere Informationen

Hermann Ricken, Lehrstuhl für Organische Chemie II,
Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-22276,
Fax: 0234/32-14432, E-Mail:
hermann.ricken@ruhr-uni-bochum.de


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

JPEG image


zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch