[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00326) 11.11.2002 15:43

Sportphysiologie: Standardwerk "de Marées" ist wieder erhältlich


Bochum, 11.11.2002
Nr. 327


„De Marées“ ist wieder erhältlich
Sportliche Leistungen und ihre Grundlagen
Standardlehrbuch „Sportphysiologie“ in neuer Auflage


Der neue „de Marées“ ist da: Das Standardwerk
„Sportphysiologie“ von Prof. Dr. Horst de Marées (ehem.
Lehrstuhl für Sportmedizin an der RUB) ist in der neunten,
vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage
erschienen. Es vermittelt ein fundiertes Verständnis über
die physiologischen Grundlagen von körperlicher Aktivität
und Sport und richtet sich an Studierende der
Sportwissenschaft und Medizin, Trainer, Sportlehrer und
Schüler gleichermaßen.

Neues Gewand und aktuelle Themen

Worauf müssen Jugendliche beim Krafttraining achten? Welche
Rolle spielen die Sinnesorgane in verschiedenen Sportarten?
Wie sollten sich Sportler ernähren? Im neuen Gewand und mit
erweitertem und auf einen aktuellen Stand gebrachten Inhalt
bietet das Studienbuch seinen Lesern komplexe physiologische
Sachverhalte von der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik
bis hin zu Doping im Sport. Ohne auf wissenschaftlichen
Tiefgang zu verzichten, ist das Lehrbuch in verständlicher
und anschaulicher Sprache geschrieben. Die aktuelle Auflage
ist um ca. 250 Seiten erweitert worden und enthält u. a.
neue bzw. deutlich erweiterte Kapitel über „Sinnesorgane und
körperliche Aktivität“, „Hormonelle Regulation“,
„Energiestoffwechsel“, „Sportmedizinische
Leistungsdiagnostik“, „Doping im Sport“ sowie erstmalig eine
Rubrik „Sportmedizin online“.

Erstautor de Marées

Mit der Neuauflage des Standardlehrbuchs ist es den
Bearbeitern gelungen, die Handschrift des Erstautors Horst
de Marées  zu erhalten. De Marées leitete von 1975 bis 1991
den Lehrstuhl für Sportmedizin an der Fakultät für
Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum und wurde
anschließend zum Direktor des Bundesinstituts für
Sportwissenschaft berufen. Er verstarb im Jahr 1994. Sein
besonderes wissenschaftliches Interesse galt neben Vorgängen
der Kreislaufregulation dem Bereich sportbezogener sinnes-
und neurophysiologischer Fragestellungen. Die jetzt
vorliegende neunte Auflage wurde von den Hauptbearbeitern
Prof. Dr. Hermann Heck, dem Nachfolger von Horst de Marées
auf dem Bochumer Lehrstuhl, sowie vom langjährigen de
Marées-Schüler Dr. Ulrich Bartmus erarbeitet.

Weitere Informationen

Dr. Ulrich Bartmus, Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für
Sportmedizin, Universitätsstraße 150, 44780 Bochum, Tel.:
0234/32-22205, Fax.: 0234/32-14323, E-Mail:
ulrich.bartmus@ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://sposerver.sportdekanat.ruhr-uni-bochum.de/spomed/

Titelaufnahme

Horst de Marées: Sportphysiologie. 9., vollständig
überarbeitete und erweiterte Auflage, Verlag Sport und Buch
Strauß, Köln 2002, ISBN 3-89001-010-5, 800 Seiten, 270
Abbildungen, EUR 39,80

--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch