[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00320) 06.11.2002 14:49

Gérard Mortier zu Gast: Ruhrtriennale und RUB beabsichtigen Zusammenarbeit


Bochum, 06.11.2002
Nr. 321

Gérard Mortier in der RUB
Ruhrtriennale und RUB beabsichtigen Zusammenarbeit
Jobs, Praktika, Seminare und wissenschaftliche Projekte


Anlässlich eines Vortrags in der Ruhr-Universität Bochum
traf der künstlerische Leiter der Ruhrtriennale, Gérard
Mortier, heute mit Mitgliedern des Rektorats, der Theater-,
Musik- und Kommunikationswissenschaft sowie des Musischen
Zentrums der RUB zusammen. Bei diesem ersten Gespräch
loteten beide Seiten Aspekte einer möglichen Zusammenarbeit
zwischen der RUB und der Ruhrtriennale aus. So wurden
Praktika für ausgewählte Studierende ins Auge gefasst,
Projekte zu Fragen der Kommunikation und Dramaturgie
angedacht sowie über die wissenschaftliche Begleitung von
und Reflexion über einzelne Aufführungen der Ruhrtriennale
durch Wissenschaftler der RUB gesprochen. Außerdem wies
Mortier darauf hin, dass die Ruhrtriennale auch kurzfristig
Jobs für Studierende biete. Die RUB-Wissenschaftler und der
künstlerische Leiter der Ruhrtriennale verständigten sich
darauf,  sich im Dezember 2002 erneut zu treffen. Mortier
wird dann einen ganzen Tag in der RUB verbringen,
Materialien zu verschiedenen geplanten Aufführungen
mitbringen und mit RUB-Gesprächspartnern konkret gemeinsame
Projekte verabreden. „Ich stehe zur Verfügung“, antwortete
Mortier auf die Frage, ob er auch zu Diskussionen mit
Studierenden bereit sei.

Foto im Netz

Ein Foto zum Herunterladen findet sich am Ende dieser
Presseinformation, s. u.
Bildzeile: Gérard Mortier (Mitte) mit RUB-Rektor Prof.
Dietmar Petzina (ganz links), Kanzler Gerhard Möller
(dahinter), Prof. Guido Hiß (Theaterwissenschaft, rechts)
und Prof. Marianne Schläfke (Direktorin des Musischen
Zentrums, ganz rechts)

Weitere Informationen

Prof. Dr. Marianne E. Schläfke, Direktorin des Musischen,
Zentrums der Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/32-28885,
E-Mail: marianne.e.schlaefke@ruhr-uni-bochum.de




--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

JPEG image


zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch