[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00317) 06.11.2002 11:27

Messe "Grenzenlos" im Audi max: Studieren und Arbeiten im Ausland


Bochum, 06.11.2002
Nr. 318


Grenzenlos
Warum die RUB ihre Studierenden loswerden will
Messe im Audi max: Studieren und Arbeiten im Ausland


Was ist das denn für eine Uni, die sich auf die Fahnen
schreibt „Wir wollen Sie loswerden“ – und ihre Kunden, die
Studierenden, weghaben will? Ganz klar: Das ist eine
fürsorgliche Universität. Mit der großen Auslandsmesse
„Grenzenlos“ am 21. November 2002 im Audi max (10 bis 18
Uhr, anschließend kulturelles Abendprogramm) informiert die
Ruhr-Uni Studierende und Schüler über Studieren und Arbeiten
im Ausland. Die Medien sind herzlich willkommen.

Grenzenlos im Internet

Das ausführliche Programm und weitere Informationen stehen
im Internet unter http://www.rub.de/grenzenlos/

Virtuell oder real?

Ein Höhepunkt des Programms ist die Podiumsdiskussion (16 –
17.30 h, Großer Saal des Audi max) mit international
erfahrenen Teilnehmern: Dr. Sabine Rollberg (arte Redaktion
WDR), Prof. Jeff Peck (York University, Toronto), Thomas
Nehls (ARD-Studio New York) und Jurij Rescheto (Deutsche
Welle Berlin und WDR Köln) diskutieren über das Thema:
„Virtuell oder real? Auslandsaufenthalt im 21. Jahrhundert.“
Sie erörtern, ob der Blick ins Internet reicht, oder ob es
heute erst recht unverzichtbar ist, die Koffer zu packen und
loszufahren.

30 Aussteller aus aller Welt

Wer schon auf gepackten Koffern sitzt, wer noch unsicher ist
oder sich einfach nur informieren möchte, wird auf der Messe
kompetent beraten. Etwa 30 Aussteller von A wie Arbeitsamt
Bochum bis U wie Utrechter Netzwerk geben Auskunft über
Förder- und Austauschprogramme (z. B. SOKRATES), Stipendien,
Praktika und Studienmöglichkeiten im Ausland, z. B. an
Partnerhochschulen der RUB in Istanbul, Oviedo, Tours oder
Shanghai. Sie beantworten alle Fragen rund um Visa,
erforderliche Sprachkenntnisse, Anerkennung von
Studienleistungen und die Finanzierung des
Auslandsaufenthalts. Kurzvorträge, etwa von der
Französischen Botschaft, der Aral AG, dem British Council
oder dem Auswärtigen Amt, runden das Programm und das
Informationsbedürfnis ab.

Mit offenen Armen

Das Akademische Auslandsamt der RUB und KoBra, die
Koordinierungs- und Beratungsstelle für den Berufseinstieg,
haben die große Messe organisiert: Zum Wohle der
Studierenden an ihrer fürsorglichen Universität, die sie
nach erfolgreichem Auslandsaufenthalt natürlich wieder mit
offenen Armen in Empfang nimmt.

Weitere Informationen

Jutta Schmid, Akademisches Auslandsamt der RUB, Tel.
0234/32-28763, E-Mail: Jutta.Schmid@uv.ruhr-uni-bochum.de,
Dr. Britta Freis, KoBra, Koordinierungs- und Beratungsstelle
für den Berufseinstieg, Tel. 0234/32-28030, E-Mail:
kobra@ruhr-uni-bochum.de,
Internet: http://www.rub.de/grenzenlos


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch