[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00276) 04.10.2002 12:57

Bildgeführtes Operieren - Wenn viele Spezialisten in den Kopf schauen


Bochum, 04.10.2002
Nr. 277

Wenn viele Spezialisten in den Kopf schauen
Bochumer Schädelbasiszentrum stellt sich vor
3. Bochumer Workshop: Bildgeführtes Operieren

RUB-Ärzte „operieren“ vereint: Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgen,
Neurochirurgen, Radiologen und Vertreter weiterer Disziplinen haben sich
zum Bochumer Schädelbasiszentrum zusammengeschlossen. Prof. Albrecht
Harders (Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik der RUB)
stellt das Zentrum mit seinen beteiligten Disziplinen vor sowie aktuelle
Entwicklungen im Bereich der Schädelbasischirurgie auf dem 3. Bochumer
Workshop „Bildgeführtes Operieren“ (09.10.2002, Knappschaftskrankenhaus
Bochum Langendreer, In der Schornau 23-26, 44892 Bochum).

Interdisziplinarität ist gefragt

In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten sprunghaft
weiterentwickelt, Schädelbasisbrüche oder  Tumore im Kopf zu operieren.
Es ist jedoch nach wie vor sehr kompliziert, an der Schädelbasis zu
operieren, da hier viele lebensnotwendige Blutgefäße und Nerven
verlaufen und die wichtigsten Sinnesorgane des Menschen untergebracht
sind. RUB-Spezialisten aus der „Kopfchirurgie“ und Radiologie forschen
und operieren seit ca. einem Jahr gemeinsam in diesen Grenzbereichen der
Chirurgie. Auf dem Workshop stellen HNO-Ärzte, Neurochirurgen sowie
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen moderne Therapien der
Schädelbasiserkrankungen vor. Sie thematisieren beispielsweise die
heutigen Möglichkeiten der präoperativen radiologischen Diagnostik,
einer endovaskulären Therapie und die operativen mikroneurochirurgischen
Zugangswege zu Prozessen der Schädelbasis.

Weitere Informationen

Sekretariat der Neurochirurgischen Universitätsklinik, Tel.:
0234/299-3601, Fax : 0234/299-3609, E-mail:
albrecht.harders@ruhr-uni-bochum.de

Programm

14.30, Begrüßung und Einführung in das Thema: Prof. Albrecht Harders
14.45, Anatomie der Schädelbasis unter klinischen Aspekten: PD Dr. Pedro
Faustmann
15.15, Ophthalmologische Diagnostik: Wegweiser zur Schädelbasis: Dr.
Heidelind Krüger
15.30, Bildgebung und endovaskuläre Therapie bei Tumoren und vaskulären
Läsionen der Schädelbasis und des Gesichtsschädels: Prof. Lothar Heuser
16.30, Schädelbasischirurgie aus HNO-ärztlicher Sicht: Prof. Henning
Hildmann
17.00, Schädelbasischirurgie aus der Sicht der Mund-, Kiefer- und
Gesichtschirurgie: Prof. Klaus-Dietrich Wolff
17.30, Schädelbasischirurgie aus neurochirurgischer Sicht: Prof.
Albrecht Harders

Bildunterzeile

Skizze der mittleren Schädelbasis mit dem Ganglion des N. trigeminus im
Bildmittelpunkt.

JPEG image


zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch