[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00267) 25.09.2002 12:43

Jetzt bewerben: Medizinerpreise für Prävention und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen


Bochum, 25.09.2002
Nr. 268

Medizinische Fakultät der RUB vergibt zwei Preise
Prävention und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen
Nachwuchsstipendium und Förderpreis

Die Medizinische Fakultät vergibt aus Mitteln der Stiftung Kardiologie
2000 erstmals ein Nachwuchsstipendium sowie zum dritten Mal einen
Förderpreis auf dem Gebiet der Prävention oder Therapie kardiovaskulärer
Erkrankungen (Herz- und Gefäßerkrankungen). Bewerbungsschluss ist
jeweils der 15. Februar 2003.

Gesucht: Innovative Arbeiten

Preis wie Stipendium sind nach dem Pionier der Herzkathedertechnik, dem
Nobelpreisträger Prof. Dr. Werner Forßmann, benannt. Das
Forßmann-Stipendium ist mit 6.000 Euro dotiert; bewerben können sich
Wissenschaftler unter 35 mit Wohnsitz in Deutschland. Sie reichen
innovative wissenschaftliche Arbeiten oder Dissertationen ein, die
wissenschaftlich weiterverfolgt werden sollen – exakt hierzu dient das
Stipendium. Im Gegensatz dazu kann die Preissumme des Forßmann-Preises
auch für neue wissenschaftliche Projekte eingesetzt werden. Sie beträgt
5.000 Euro (zuzüglich der Bronzeplastik „Herzpionier“ von Otmar Alt). Um
den Forßmann-Preis bewerben sich Wissenschaftler unter 42 mit Wohnsitz
in Deutschland. Ihre ebenfalls innovativen Arbeiten sollten noch nicht
veröffentlich sein.

Bewerbungsunterlagen

Die kompletten Bewerbungsunterlagen (Manuskript mit Zusammenfassung,
Projektbeschreibung, Werdegang etc.) müssen für beide Ausschreibungen in
dreifacher Ausfertigung bis zum 15. Februar 2003 eingereicht werden an:
Prof. Dr. Muhr, Dekan der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität
Bochum, 44780 Bochum, das Stichwort lautet – je nach Ausschreibung –
„Nachwuchsstipendium“ oder „Forßmann-Preis“. Über die Preisvergabe
entscheidet das Kuratorium der Stiftung Kardiologie 2000. Die
Preisvergabe findet am 14. Mai 2003 statt.

Weitere Informationen

Dekanat der Medizinischen Fakultät, Ruhr-Universität Bochum, Gebäude MA
1, Raum 57, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-24960, E-Mail:
medizin@ruhr-uni-bochum.de



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch