[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00206) 25.07.2002 13:21

Neu: Deutsch-französischer Studiengang Geschichte in Bochum und Tours


Bochum, 25.07.2002
Nr. 207


Neu: Deutsch-Französischer Studiengang Geschichte
Bochumer Studierende können die „Licence“ erwerben
Mit einem Studium zwei Abschlüsse machen


Die Ruhr-Universität baut ihre Zusammenarbeit mit der
französischen Partnerhochschule François Rabelais in Tours
aus: Im kommenden Wintersemester startet der integrierte
deutsch-französische Studiengang Geschichte an beiden
Universitäten. Der Clou ist, dass Studierende einen
Abschluss machen können, der als „Licence“ in Frankreich und
als deutscher B. A. (Bachelor of Arts) anerkannt wird. Mit
der „Licence“ können Bochumer Studierende am
Auswahlverfahren um eine Lehrerstelle im staatlichen
französischen Schuldienst teilnehmen. Doppelabschlüsse, z.
B. in Philologie, Jura, Medizin und Ingenieurwissenschaften,
bieten beide Hochschulen ihren Studierenden bereits seit
mehreren Jahren an.

Infoveranstaltung im September

Eine Informationsveranstaltung zum Studiengang findet
voraussichtlich am Montag, 30. September 2002, um 15 Uhr im
Dekanatssitzungssaal der Fakultät für Geschichtswissenschaft
statt (Gebäude GA, Etage 5, Raum 29).

Lehrer in Frankreich, Lehrer in Deutschland

Für die französische Licence gilt die Voraussetzung, dass
Studierende auch Module in Geographie belegen, um Lehrerin
oder Lehrer in Frankreich werden zu können. In Bochum
berechtigt der B. A. zum anschließenden Masterstudiengang
Geschichte (Abschluss: M. A., Master of Arts) wie auch zum
Masterstudiengang Geschichte Lehramt in der neuen, gestuften
Lehrerausbildung an der RUB. Als zweites Fach könnten
Studierende im Bachelorstudium z. B. Romanistik wählen.


Studienverlauf in Bochum und Tours

Die in der RUB eingeschriebenen Studierenden werden die
ersten beiden Semester in Bochum entsprechend dem
Studienplan für den regulären B. A. Geschichte absolvieren,
ergänzt durch intensive Sprachkurse in Französisch. In Tours
eingeschriebene Studierende studieren diese beiden Semester
dort. Im 3. und 4. Semester tauschen die Studierenden und
studieren an der jeweiligen Partneruni. Das 5. Semester
absolvieren alle Studierenden gemeinsam in Tours, das 6.
Semester gemeinsam in Bochum. Hier wird auch die
Bachelorarbeit angefertigt, die sich jeweils auf einen
Studienschwerpunkt stützt, den die Studierenden im 5.
Semester gewählt haben.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Hanna Vollrath Fakultät für Geschichtswissenschaft
der RUB, GA 4/37, Tel. 0234/32-28648, Fax: 0234/32-14240,
E-Mail: hanna.vollrath@ruhr-uni-bochum.de (ab Ende August
wieder erreichbar),
Dr. Brigitte Flug, GA 5/34, Tel. -22558, E-Mail:
brigitte.flug@ruhr-uni-bochum.de
Gerhard Meyer, GA 4/145, Tel. -28361, E-Mail:
gerhard.meyer@ruhr-uni-bochum.de


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch