[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00078) 11.03.2002 13:50

PK: Plasma- und Kurzzeitphysiker tagen in der RUB


Bochum, 11.03.2002
Nr. 78


Ungeordnet im Flachbildschirm
Von heißen Gasen und schnellsten Reaktionen
PK: Plasma- und Kurzzeitphysiker tagen in der RUB


Sehr geehrte Damen und Herren,
Plasma ist der ungeordnetste Zustand der Materie, und
trotzdem gelingt es Physikern, ihn zu bändigen, z.B. für
Flachbildschirme, Laser oder bei der Erforschung neuer
Energiequellen. Aktuelle Forschungsergebnisse stellen
Plasma- und Kurzzeitphysiker auf ihrer traditionellen
Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in
Bochum vor (18.-21. März 2002, HZO 30).

Weitere Informationen im Internet

Weitere Informationen, Themen und Termine im Internet unter
http://dpg2002.ruhr-uni-bochum.de und
http://www.dpg-tagungen.de/prog/files/bochum.pdf

Schwerpunkte: Plasma ...

Plasma ist ein ionisiertes, meist sehr heißes Gas aus
Elektronen und Ionen. Es wird auch als „vierter
Aggregatzustand“ bezeichnet. Über 99 Prozent der sichtbaren
Materie des Universums ist Plasma – so ist etwa die Sonne
eine riesige Plasmakugel. In der Technik finden Plasmen
vielfältige Anwendungen, z.B. in Leistungsschaltern und zur
Behandlung von Werkstoffoberflächen. Mit über 100 Millionen
Grad heißen Plasmen lässt sich Kernfusion realisieren – eine
mögliche Energiequelle der Zukunft.

... und Kurzzeitphysik

Wenn z.B. hochenergetische Laserblitze auf Materie treffen
oder wenn chemischen Reaktionen atomar betrachtet werden,
ist die Kurzzeitphysik gefragt. Diese Prozesse laufen sehr
schnell ab, manchmal ist das Geschehen schon nach dem
Bruchteil einer Milliardstelsekunde vorüber.

Nachwuchs einbinden

Ziel der diesjährigen Tagung ist neben der Präsentation des
aktuellen Wissenstands auch die Einbindung der kommenden
Physikergeneration in die etablierten Forscherkreise.
Inhalte und Vortragsformen sind deshalb speziell auf
Studenten, Diplomanden und Doktoranden ausgerichtet. Mit
einer geselligen Brezel-Poster-Sitzung und verbilligten
Eintrittspreisen sollen die Nachwuchsphysiker gezielt
angesprochen werden.

Termin

Um Sie über die Tagung und aktuelle Forschungsergebnisse der
Kurzzeit- und Plasmaphysik zu informieren, lade ich Sie
herzlich ein zu einem
Pressegespräch
Montag, 18.März 2002 um 11.30 Uhr,
Universitätsverwaltung, 3. Etage, Raum 331
(UV 3/331, Sitzungszimmer)

Gesprächspartner

Als Gesprächspartner erwarten Sie die Vorsitzenden der
Fachausschüsse Prof. Dr. Rolf Wilhelm, Prof. Dr. Wolfgang
Seelig sowie die Tagungsleiter Prof. Dr. Jörg Winter und
Prof. Dr. Rainer Grauer (beide RUB).

Bitte anmelden

Ich würde mich sehr freuen, Sie bei dieser Gelegenheit
begrüßen zu können. Bitte teilen Sie mir per E-Mail mit,
wenn Sie den Gesprächstermin wahrnehmen möchten.
Mit freundlichem Gruß


Dr. Josef König



--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch