[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00305) 15.10.2001 15:15

Marie-Jahoda-Professur: Prof. Dr. Amy Mazur (USA) zu Gast an der RUB


Bochum, 15.10.2001
Nr. 303

Vergleichende Feministische Politikwissenschaft im Blick
Marie-Jahoda-Professur im Wintersemester 2001/02
Prof. Dr. Amy Mazur (USA) zu Gast an der RUB

Im Wintersemester 2001/02 ist die Marie-Jahoda-Gastprofessur
für Internationale Frauenforschung der Ruhr-Uni Bochum mit
Prof. Dr. Amy Mazur (USA) besetzt. Die Politologin wird von
Oktober 2001 bis Februar 2002 an der RUB sein. In dieser
Zeit leitet sie ein Seminar zu Feminist Comparative Policy
(Vergleichende Feministische Politikwissenschaft). Außerdem
wird sie im Januar an einem Workshop teilnehmen und auf
Nachfrage außeruniversitär Vorträge halten.  Prof. Mazur
steht den Vertreter/innen der Medien am Dienstag, den
23.10., um 11.30 Uhr in Gebäude GC, Raum 04/505, zu
Interviews bereit.

Gleichstellung à la France

Amy Mazur (Washington State University) forscht aus
vergleichender Perspektive über Gleichstellungspolitiken und
-institutionen post-industrieller Staaten. Ihr
Forschungsschwerpunkt liegt in Europa, besonders intensiv
hat sie sich mit der französischen Entwicklung beschäftigt.
Sie fragt, unter welchen Bedingungen sich in einzelnen
Ländern Gleichstellungspolitiken entwickeln und welche
Wirkungen sie entfalten können. Dabei bezieht sie Einflüsse
zivilgesellschaftlicher Akteure und Vorgaben der EU,
insbesondere zum „Gender mainstreaming“, ein. Als Gründerin
und Co-Direktorin des Research Network on Gender, Politics
and the State hat Mazur über ihre eigene Forschung hinaus
einen wichtigen Forschungszusammenhang für Fragen der noch
jungen Teildisziplin Feminist Comparative Policy geschaffen.
In ihrem zweistündigen Seminar zu „Comparative Gender
Policy“ wird Prof. Mazur die neuesten Forschungsansätze und
-ergebnisse mit Studierenden der RUB erarbeiten und
diskutieren.

Bibliographie

Mit „Theorising Feminist Policy“ (Oxford University Press)
hat Amy Mazur in diesem Jahr ein außerordentlich
inspirierendes und gründlich recherchiertes Werk vorgelegt.
Diesem Buch sind zahlreiche Schriften vorangegangen, u.a.
„Feminist Comparative Policy: A New Field of Study“
(Euro-pean Journal of Political Research, 1(1)1999) und
„Gender Bias and the State: Symbolic Reform at Work in Fifth
Republic France“ (University of Pittsburgh Press,1995).
Zusammen mit Dorothy McBride Stetson hat Amy Mazur das
Standardwerk „Comparative State Feminism“ herausgegeben, das
erstmals einen Überblick über die empirischen
Forschungsarbeiten im Bereich Vergleichende Feministische
Politikwissenschaft gegeben hat (Sage Publications, 1995).

Marie-Jahoda-Gastprofessur

Seit Ende 1994 gibt es an der RUB die
Marie-Jahoda-Gastprofessur. Sie wird zweimal jährlich
vergeben. Die Namenspatronin Marie Jahoda aus Wien war
Professorin für Sozialpsychologie in den USA und
Großbritannien und forschte u.a. zu den Themen
Arbeitslosigkeit und Vorurteilsstruk-turen. Sie verstarb im
April dieses Jahres im Alter von 94 Jahren.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Pressegespräch

Susanne Zwingel, Koordinatorin der
Marie-Jahoda-Gastprofessur, Fakultät für Sozialwissenschaft,
GC 04/501, Ruhr-Universität Bochum, Uni-versitätsstraße 150,
44780 Bochum, Tel: 0234-32-22986, Email:
susanne.zwingel@ruhr-uni-bochum.de, Internet:
www.ruhr-uni-bochum.de/femsoz/


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

JPEG image


zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch