[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00302) 11.10.2001 14:04

Bochumer Qualitätstage: 10. Jubiläum mit Siemens, Infineon und Nokia


Bochum, 11.10.2001
Nr. 300

Herausforderungen annehmen, Hervorragendes leisten
Zum zehnten Mal: Bochumer Qualitätstage
Jubiläum des Forums mit Siemens, Infineon und Nokia


Ein kleines Jubiläum feiern die Bochumer Qualitätstage, die
in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfinden (25./26. Oktober
2001 in der Gastronomie im Stadtpark, Klinikstr. 41-45,
44791 Bochum). Die Organisatoren, darunter die Lehrstühle
für Arbeitssystemplanung und –gestaltung (Prof. Dr.-Ing.
Herbert Schnauber) sowie für Produktionssysteme (Prof.
Dr.-Ing. Horst Meier) und die Innosys GmbH, haben ein
umfangreiches Programm rund um das Thema Qualität
zusammengestellt. „Herausforderungen annehmen,
Hervorragendes leisten“ lautet das Motto des diesjährigen
Management-Forums in Bochum. Vertreter der Medien sind
herzlich willkommen, Programm s. u.

Programm im Internet

Das ausführliche Programm der 10. Bochumer Qualitätstage
steht auch im Internet unter
http://www.innosys.net/

„Med. in Germany“

Zum zehnjährigen Jubiläum haben sich namhafte Firmen
angesagt: Miele, Siemens und Infineon etwa berichten über
ihre Erfahrungen und Erfolge mit Qualitätsmanagement. Prof.
Dr. Dietrich Grönemeyer, Ehrenbürger des Ruhrgebiets, hält
den Festvortrag „Med. in Germany. Verpasst Deutschland eine
Chance?“ (25.10., 18.15 h). Die Qualitätstage eröffnen wird
Prof. Dr. Vinod Singhal, der mit der vielbeachteten Studie
„Mit Geduld zum Erfolg“ auf den Nutzen von Total Quality
Management (TQM) aufmerksam gemacht hat. Zum Abschluss der
Bochumer Qualitätstage lädt die Nokia Mobile Phones
Production in Bochum zur Werksbesichtigung ein.

Weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Herbert Schnauber, Lehrstuhl für
Arbeitssystemplanung und –gestaltung, Institut für
Arbeitswissenschaft der RUB, NB 1/70, Tel. 0234/32-27720,
-27721, Fax: 0234/32-14207, E-Mail:
Las.Schnauber@ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://www.las.ruhr-uni-bochum.de/

Programm

25. Oktober 2001
9.00 Uhr, Begrüßung, Prof. Dr.-Ing. Herbert Schnauber,
Institut für Arbeitswissenschaft, RUB
Grußworte: Karl-Uwe Bütof, Ministerium für Wirtschaft und
Mittelstand, Energie und verkehr NRW; Gerhard Schwing,
Schwing GmbH Herne, Vizepräsident der IHK Bochum
Moderation: Prof. Dr. rer. nat. Dr. oec. h. c. Dr.-Ing. eh.
Walter Masing, Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für
Qualität e. V. (DGQ)
9.30 Uhr, Mit Geduld zum Erfolg, Prof. Dr. Vinod Singhal,
Institute of Technology, Atlanta (USA)
10.30 Uhr, Pause
11.00 Uhr, Vom Zertifikatsbesitzer zum erfolgreichen
Unternehmen, Dipl.-Ing. Jürgen W. Schulz, VDA-QMC, Frankfurt

11.45 Uhr, Exzellenz à la card, Dr. Joachim Zülch, Innosys
GmbH, Bochum
12.30 Uhr, Mittagessen
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Horst Meier, Lehrstuhl für
Produktionssysteme, RUB
14.00 Uhr, Der Weg von AUBI zum Ludwig-Erhard-Preis,
Dipl.-Ing. Rolf-Bodo Brombacher, AUBI Baubeschläge GmbH,
Hermeskeil
14.45 Uhr, Mit Konsequenz zum Erfolg, Dr. Adolf Gärtner,
Europipe GmbH, Ratingen
15.30 Uhr, Pause
16.00 Uhr, Mit neuen Lernzielen die Unternehmenszukunft
gestalten – Die Bedeutung der Wissensperspektive QMS, Dipl.
Oec. Rainer Weichbrodt, H. Brühne Baustoff und Transport
GmbH & Co. KG, Dortmund
16.45 Uhr, Reduzierung der Fehlerquote durch ein neues
Instandhaltungskonzept, Dr. Ernst Krämer, Miele & Cie GmbH &
Co. KG, Gütersloh
17.30 Uhr, Imbiss
18.15 Uhr, Med. in Germany. Verpasst Deutschland eine
Chance? Festvortrag von Prof. Dr. med. Dietrich H.W.
Grönemeyer, Lehrstuhl für Radiologie und MikroTherapie,
Witten/Herdecke, Institut für MikroTherapie, Bochum

26. Oktober 2001
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Prof. h . c. Tilo
Pfeifer, Lehrstuhl für Fertigungsmeßtechnik und
Qualitätsmanagement, Aachen
8.45 Uhr, Lust auf Leistung – Strategieorientierte Führung
mit Balanced Scorecard und Six Sigma, Dr. Ulrich Viethen,
Siemens AG, München
9.30 Uhr, Von der Zertifizierung zur Selbsterklärung,
Dipl.-Ing. Leo Stühler, Infineon Technologies AG, München
10.15 Uhr, Mit ganzheitlicher Systemanalyse zur exzellenten
Organisation, Dipl.-Ing. Willfried Heist, Knorr-Bremse
Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, München
11.00 Uhr, Pause
11.30 Uhr, Die Laboratoriumsmedizin als Qualitätsmotor im
Gesundheitswesen, Prof. Dr. med. Wolfgang Vogt, Deutsches
Herzzentrum, München
12.15 Uhr, Modernisierungsbestrebungen im Innenministerium
NRW anhand der Vision 2004, Lt. Ministerialrat Roland
Schlapka, Innenministerium NRW
13.00 Uhr, Schlussworte, Dr. Friedrich Clever, Präsident der
DGQ, anschließend Mittagessen
ab 14.15 Uhr, Werksbesichtigung bei Nokia Mobile Phones
Production, Bochum (bis ca. 17.00 Uhr)


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch