[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00358) 07.12.2000 13:11

Wie sich Wellen ausbreiten: internationaler Workshop WAVE 2000


Bochum, 07.12.2000
Nr. 355

Wie sich Wellen ausbreiten
Bochumer und Japanische Forscher kooperieren
Internationaler Workshop WAVE 2000

Der Ausbreitung von Wellen, ihrer Entstehung durch bewegte
Lasten, wie etwa Züge, und der Reduktion von Erschütterungen
widmen sich die Teilnehmer des Zweiten Internationalen
Workshops WAVE 2000, den die Ruhr-Universität Bochum (Prof.
Dr.-Ing. Günther Schmid, Fakultät für Bauingenieurwesen) und
die japanische Okayama Universität gemeinsam veranstalten.
Er findet von 13. bis 15. Dezember 2000 in der RUB statt
(Hörsaal H-IA).

Gut leben in der Nachbarschaft des Schnellzuges

Die Teilnehmer des Workshops erwarten Vorträge von elf
international anerkannten Spezialisten, sowie eine Sammlung
23 ausgewählter Beiträge zum Thema. Im Mittelpunkt der
Diskussion sollen neue Erkenntnisse über
Hochgeschwindigkeitszüge stehen. Der Ausbau von
Hochgeschwindigkeitsstrecken durch bevölkerungsreiche
Gebiete und zwischen Stadtzentren und die Erhöhung der
Geschwindigkeit solcher Züge erzwingt nicht nur die stete
Kontrolle des Gleiskörpers. Auch die Ausbreitung von
Vibrationen in umliegende Gebäude interessiert die
Ingenieure. Schließlich sollen die Menschen mit den Zug
nicht nur reisen, sondern auch in seiner Nachbarschaft
leben.

Ergebnisse aus zwei Jahren Zusammenarbeit

Die Veranstaltung beinhaltet die Präsentation der Ergebnisse
einer zweijährigen Zusammenarbeit der RUB, der Okayama
Universität und des Tokio Institute of Technology. Sie setzt
den 1994 erstmals stattgefundenen Workshop fort: Damals
trafen sich in der RUB Ingenieure, Wissenschaftler,
Studierende und Lehrende aus vier Kontinenten zu einer
fruchtbaren Diskussion. Auch diesmal wird es Gelegenheit
geben, sich auszutauschen und Kontakte für zukünftige
Zusammenarbeit zu knüpfen.

Weitere Informationen

Prof. Dr.-Ing. Günther Schmid, Lehrstuhl für Theorie der
Tragwerke und Simulationstechnik, Fakultät für
Bauingenieurwesen der Ruhr-Universität, 44780 Bochum, Tel.
0234/32-25030/-26141, Fax: 0234/32-14-463, Email:
schmid@sim.bi.ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://www.sim.bi.ruhr-uni-bochum.de


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch