[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00327) 21.11.2000 16:30

Haus der Geschichte feiert Jubiläum


Bochum, 21.11.2000
Nr. 324

Haus der Geschichte feiert Jubiläum
Zwei Jahre Bibliothek des Ruhrgebiets
Erforschung der Geschichte und Gegenwart des Reviers


Mit einem Stiftungsfest begeht die Stiftung Bibliothek des
Ruhrgebiets am Freitag, 24. November 2000 (ab 19.00 Uhr,
Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstr. 17-19,
44789 Bochum) ihr zweijähriges Jubiläum. Neben Festvorträgen
und feierlichem Empfang steht die Verleihung von Stipendien
für Forschungsvorhaben zum Strukturwandel auf dem Programm.

Dienstleistungen und Räume für die Revier-Forschung

Private und öffentliche Einrichtungen gründeten 1998
gemeinsam die Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets. Ziel war
und ist es, die Erforschung von Geschichte und Gegenwart
industrieller Ballungsräume, besonders des Ruhrgebiets, zu
fördern. Dazu bietet die Stiftung ihre Dienstleistungen und
Räumlichkeiten Fachwissenschaftlern, Studierenden und
interessierten Bürgern an. Höhepunkte des Stiftungsfestes
werden der Vortrag von Prof. Reulecke zum Ruhrgebiet in der
Zwischenkriegszeit und die Verleihung zweier Stipendien
sein: Daniela Melcher erhält ein Stipendium der Aral AG für
ihr Projekt „Politische Steuerung in Phasen des
strukturellen Wandels. Ein europäischer Vergleich“, und Jan
Ammon wird von der Alfried Krupp von Bohlen und
Halbach-Stiftung für sein Forschungsvorhaben „Lokale
Strategien gegen Armut und Arbeitslosigkeit in
altindustriellen Ballungsregionen“ gefördert.

Weitere Informationen

Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets, Clemensstr. 17-19,
44789 Bochum, Tel. 0234/32-24687, Fax: 0234/32-14-249

Programm

Ab 19.00 Uhr:
Begrüßung – Wilhelm Beermann, Vorsitzender des
Stiftungs-Kuratoriums

Prof. Uwe Andersen (Bochum) – Graduiertenkolleg
„Industrielle Ballungsregionen“ Verleihung der Stipendien

Stipendium der Aral AG an Frau Daniela Melcher M.A. für das
Forschungsvorhaben „Politische Steuerung in Phasen des
strukturellen Wandels. Ein Europäischer Vergleich“

Stipendium der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung
an Herrn Dipl. Sozwiss. Jan Ammon für das Forschungsvorhaben
„Lokale Strategien gegen Armut und Arbeitslosigkeit in
altindustriellen Ballungsregionen“

Festvortrag – Prof. Dr. Jürgen Reulecke (Siegen): „Das
Ruhrgebiet und die ‚Volksgesundheit‘. Ansichten über das
Revier in der Zwischenkriegszeit.

Ab 20.30 Uhr: Empfang



--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch