[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00307) 31.10.2000 15:06

Erstes Privates Wohnheim an der RUB mit Internet non-stop


Bochum, 31.10.2000
Nr. 305

Haus Michael am HIRN
Erstes Privates Wohnheim mit Internet non-stop
Eigeninitiative und Durchhaltevermögen wurden belohnt


Am Ziel: Die Studierenden des Wohnheims Haus Michael haben
es mit Hilfe ihres Trägers und den Verantwortlichen der
Ruhr-Universität Bochum geschafft, ihr Wohnheim mit dem
HochschulInternen RechnerNetz (HIRN) der RUB zu verbinden.
Ihnen steht damit die gleiche Geschwindigkeit wie innerhalb
der Universität zur Verfügung - und zwar mit einer Datenrate
von 360 KByte/s, was 85 mal schneller ist als eine
herkömmliche Einwahlleitung zum Rechenzentrum (RZ) der RUB.
Über eine Funkbrücke ist das Wohnheim mit dem Gebäude GB
verbunden. Seit dem 20.06.2000 transferieren die
Studierenden darüber ihre Daten, jetzt ist die Testphase
abgeschlossen. Mit einem erfreulichen Ergebnis: Das Netz ist
zu 99,5 Prozent verfügbar und somit äußerst stabil.

Verein zur Vernetzung gegründet

Vor 2½ Jahren wurde der Verein „Haus Michael auf Draht,
Initiativkreis zur Vernetzung des Studierendenwohnheims Haus
Michael und Umgebung e.V.“ (MaD) gegründet. Ziel dieses
Vereins ist es, den Studierenden einen dauerhaften Zugang zu
den modernen Informationsmedien zu ermöglichen. Bis zum
Frühjahr diesen Jahres haben die Studierenden mit dem RZ
verschiedene Wege einer Datenverbindung geprüft, inwiefern
sie machbar und finanzierbar sind. Für insgesamt DM 10.000
haben sie dann die Richtfunkstrecke zur RUB in Angriff
genommen.

Hürden überwunden

Dabei mussten sie so manche bürokratische und
organisatorische Hürde nehmen. Angefangen von zahlreichen
Anlaufstellen, etwa Dezernaten der RUB-Verwaltung, der
Regulierungsbehörde für Telekommunikation und dem
Staatlichen Hochbauamt, um Aufstellung und Betrieb der
Funkstrecke genehmigen zu lassen, bis hin zur
Terminkoordinierung der zuständigen Stellen.

Schnelle Installation

Die praktischen Installationsarbeiten hingegen dauerten nur
eine Woche. Zuerst wurde eine Teststrecke zwischen den zwei
Gebäuden des Haus Michael errichtet; zwei Tage später die
Antenne und die dazugehörige Technik auf und unter dem Dach
des Hauses in Betrieb genommen. Anschließend konnten die
Studierenden die Funktechnik auch am Gebäude GB
installieren. Am 20. Juni war es endlich so weit: um 17.00
Uhr gingen die ersten wissenschaftlichen Daten über das
Netz.

Nutznießen im Netz


Studierende, die dieses Angebot nutzen wollen, müssen an der
RUB eingeschrieben sein, da die Funkstrecke über das „Lock
and Key“-Verfahren des RZ angebunden ist. Die Nutzer zahlen
im Monat 20,- DM an den Verein MaD, der dieses Geld für
Ausbau und Wartung der Anlagen verwendet. Außerdem haben sie
die Möglichkeit, kostenlos auf das „Hausinterne
Informationssystem“ zuzugreifen. Dieses bietet unter anderem
interne News-, Mail- und Chatservices sowie eine Firewall,
um die Datensicherheit zu erhöhen. Ein
„Rund-um-die-Uhr-Support“ durch Nachbarschaftshilfe
erleichtert und beseitigt bei unerfahrenen Bewohnern die
kleineren Tücken der Netzwerkeinrichtung.

Ausführlich in RUBbits

RUBbits, die Beilage der Universitätszeitschrift RUBENS,
informiert einmal pro Semester über informationstechnische
Dienstleistungen an der RUB. In der aktuellen Ausgabe (2.
November 2000, Nr. 6) finden Sie einen ausführlichen Beitrag
über die Initiative der Studierenden. Passend zum Thema ist
hier auch der aktuelle Stand der Dinge für die Wohnheime des
Akademischen Förderungswerks (AkaFö) zusammengefasst. Als
pdf-Dokument finden Sie RUBbits im Internet unter
  http://www.ruhr-uni-bochum.de/RUBbits

Weitere Informationen

Studentenwohnheim Haus Michael, Laerholzstraße 3-5, 44801
Bochum, Tel.: 0234/70930, Fax: 0234/709346, eMail:
haus-michael@ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://www.hausmichael.de/

Haus Michael auf Draht - MaD e.V.: Laerholzstr. 3, 44801
Bochum, Tel.: 0234/7090430, Fax: 0234/7090429, eMail:
wohnheimvernetzung@uni.de, Internet:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mad/start.html





--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch