[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00305) 30.10.2000 14:44

Berufskundliche Vortragsreihe für Magisterstudierende


Bochum, 30.10.2000
Nr. 303

Ob technische Redakteure, PR-Berater oder Personalmanager
...
... vielfältige Jobs warten auf Geisteswissenschaftler
Berufskundliche Vortragsreihe für Magisterstudenten


Die Möglichkeiten und Berufsfelder für
Geisteswissenschaftler sind vielfältiger, als mancher denkt,
statt „brotloser Kunst“ erwerben gerade Magisterstudenten
oft Schlüsselqualifikationen, die die Wirtschaft nachfragt.
Um Studierende geisteswissenschaftlicher Fächer darüber zu
informieren, welche Türen ihnen beim Start ins Berufsleben
offen stehen, veranstalten das Magisterreformmodell der RUB
sowie die Akademische Berufsberatung des Arbeitsamts eine
berufskundliche Vortragsreihe (montags, 14.00 bis 16.00 Uhr,
Hörsaal H-GB 40, Termine und Themen siehe unten).

Hoher Informationsbedarf

Die Veranstalter wollen mit den insgesamt acht
Arbeitsmarktkolloquien in diesem Wintersemester den enormen
Informationsbedarf der Magisterstudierenden decken. Bereits
am 23.10.2000 hat der erste berufskundliche Vortrag
stattgefunden mit dem Thema: „Von Tagessätzen und
Zeilenhonoraren - Arbeit in einem Journalistenbüro“
(Referent: Jörg Beuthner, Freier Journalist / in-time media
Journalistenbüro, Dortmund). Etwa 50 Magisterstudierende der
RUB zeigten sich sehr interessiert, stellten zahlreiche
Fragen und sorgten für eine lebhafte Diskussion. Eine
erfolgreiche Veranstaltung, die Initiatoren des Kolloquiums
an sieben Terminen in diesem Semester fortführen werden:
unter anderem geht es dann darum, welche Perspektiven und
Chancen Geisteswissenschaftler in der Softwarebranche haben,
in der PR-Beratung und im Personalmanagement großer
Unternehmen.

Termine + Themen

06.11.2000: „Ist das nicht ein Rückschritt?“ - Von der
Universität in die Softwareschulung; Hans-Gerd Henke,
Schulungsleiter, concepts, Essen
20.11.2000: „Bitte bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Enter“ -
Dokumentation in der Softwarebranche; Stefanie Neumann,
technische Redakteurin, ALICE Software Service GmbH, Erkrath

27.11.2000: Infobroking als neuer Beruf - Über die Arbeit
des Infobrokers, Ausbildungsmöglichkeiten und
Arbeitsmarktchancen: ein Praxisbericht; Jochen Buschmann,
Geschäftsführer der GFPI - Gesellschaft für
praxisorientierte Informationsdienste mbH, Herne
04.12.2000: Im Spannungsfeld der Interessen - Praxis in der
Boom-Branche PR; Sven Schneider, PR-Berater (Absolvent des
M.A.-Reformmodells), BlueChip Agentur für Public Relations
und Strategie, Essen
15.01.2001: Übersetzen und Selbstständigkeit; Alexandra Piel

22.01.2001: Global Recruitment - Personalarbeit im EMEA
(Europe, Middle East & Africa) Headquarters; Agni Skafidas,
Junior Human Resources Officer (Absolventin des
M.A.-Reformmodells), SAS Institute, Heidelberg
29.01.2001: Bildungsauftrag und Vernetzung - Sozial- und
kulturgeschichtliche Projekte im Rahmen städtischer
Kulturamtsarbeit; Wiltrud Apfeld, Kulturamt Gelsenkirchen

Weitere Informationen

Magisterrformmodell der RUB, GB 3/54, Tel.: 0234-32-24765,
-22247, Internet:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/reformmodell/


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch