[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00257) 21.09.2000 13:47

Neues aus der Chirurgie: 167. Jahrestag Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen


Bochum, 21.09.2000
Nr. 254

Neues aus allen Bereichen der Chirurgie
Gemeinsame Tagung von Ärzten und Pflegepersonal in Bochum
167. Jahrestagung Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen 


Die Minimal-invasive Chirurgie, die in letzter Zeit eine
stetige Weiterentwicklung durchgemacht hat und alle
chirurgischen Schwerpunktbereiche miteinander verbindet,
steht im Mittelpunkt der 167. Jahrestagung der Vereinigung
Niederrheinisch-Westfälischer Chirurgen (Vorsitzender: Prof.
Dr. Gerd Hohlbach, Chirurgische Universitätsklinik
Marienhospital Herne). Die Veranstaltung, die sich sowohl an
Mediziner als auch an in der Pflege tätige Mitarbeiter
richtet, findet vom 28. bis 30. September 2000 in der
Fortbildungsakademie des Landes NRW in Herne
(Mont-Cenis-Platz 1, 44627 Herne) statt.

Neue Techniken erfordern Neuorientierung

Neue Operationsmethoden und -techniken gibt es stets; in den
letzten Jahren hat es eine rasante Entwicklung gerade in der
minimal-invasiven und interventionellen Technik gegeben.
Einige dieser Methoden haben sich rasch verbreitet, andere
werden im klinischen Alltag nur zögerlich angenommen - jede
neue operative Technik erfordert jedoch eine grundsätzliche,
neue Besinnung zu Indikationsstellungen und Optimierung. Die
Tagung beschäftigt sich daher besonders mit
minimal-invasiven Techniken. Sie werden in allen
Teilbereichen der Chirurgie eingesetzt und verbindet so z.
B. die Viszeralchirurgie mit der Gefäß-, der Thorax- und der
Unfallchirurgie. Weitere Schwerpunkte der Veranstaltung sind
Infektionen, die meist ein unterschiedliches, immer aber ein
konsequentes Eingreifen der Ärzte erfordern, und die
Molekulare Medizin, deren Erkenntnisse in den letzten Jahren
einen Beitrag zum Verständnis von Krankheitsverläufen
geleistet haben und für die Therapieplanung eingesetzt
werden können. 

Reichhaltiges Programm für Ärzte und Pflegepersonal

Die Veranstaltung bietet den Medizinern mit Vorträgen,
Fallvorstellungen, Poster- und Videopräsentationen, einer
Industrieausstellung und mehreren Workshops die Möglichkeit,
sich umfassend weiterzubilden. Speziell auf Assistenzärzte
ist ein Forum zum Thema Magenchirurgie und Vorbereitung der
Facharztprüfung zugeschnitten. Besonderen Wert legen die
Veranstalter der Tagung auf die Bedeutung der Teamarbeit in
der klinischen Praxis: Bewusst richten sie sich neben den
Medizinern auch an die in Pflegeberufen Tätigen, denn nur
gemeinsam ist eine Optimierung der Organisations- und
Prozessqualität in der Medizin möglich. 

Weitere Informationen

Prof. Dr. Gerd Hohlbach, Chirurgische Klinik Marienhospital,
Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum,
Höltkeskampring 40, 44625 Herne, Tel. 02323/499-1477/-1478,
Fax: 02323/499-392, Email:
gerd.r.hohlbach@ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mahe

Vollständiges Programm im Internet

Das gesamte Programm ist im Internet abrufbar unter
http://www.nwchirurgie.de

Programm
Donnerstag, 28.09.2000

09.00 - 10.30 Uhr: Qualitätsmanagement
11.00 - 12.30 Uhr: Experimentelles Forum
		          Klinische Fallvorstellungen
12.30 - 14.00 Uhr: VideolunchI /Posterlunch I
14.00 - 15.30 Uhr: Eröffnungsveranstaltung
16.00 - 18.00 Uhr: MIC Thoraxchirurgie
		          Chirurgische Intensivmedizin
Parallel dazu: Weiterbildungstag für Pflegeberufe
Themen: Qualitätsmanagement
		Hygiene am Arbeitsplatz
		Technik im Operationssaal
Workshops Gefäßchirurgie
14.00 - 17.00 Uhr: Endoskopische Perforansdissektion
10.00 - 13.00 Uhr: Naht-Anastomosentechniken
15.00 - 18.00 Uhr: Naht-Anastomosentechniken

Freitag, 29.09.2000

08.30 - 10.00 Uhr: MIC Viszeralchirurgie I
		Freie Vorträge I
10.30 - 12.00 Uhr: MIC Viszeralchirurgie II
		Freie Vorträge II
12.00 - 13.30 Uhr: VideolunchII /Posterlunch II
14.00 - 15.30 Uhr: MIC Unfallchirurgie
		Molekulare Medizin I
16.00 - 18.00 Uhr: MIC Gefäßchirurgie
		Molekulare Medizin II
Workshops Gefäßchirurgie/Viszeralchirurgie
10.00 - 13.00 Uhr: Naht-Anastomosentechniken
15.00 - 18.00 Uhr: Naht-Anastomosentechniken
10.00 - 13.00 Uhr: MIC Viszeralchirurgie
15.00 - 18.00 Uhr: MIC Viszeralchirurgie

Samstag, 30.09.2000

08.30 - 10.00 Uhr: Infektionen I
Viszeralchirurgie/Unfallchirurgie
		Assistentenforum Magenchirurgie
10.30 - 12.00 Uhr: Infektionen II
Gefäßchirurgie/Thoraxchirurgie
		Assistentenforum Facharztprüfung

Workshops Viszeralchirurgie/Unfallchirurgie/Thoraxchirurgie
09.00 - 12.00 Uhr: Naht-Anastomosentechniken
		Arthroskopie Kniegelenk, Schultergelenk
		Bronchoskopie
12.00 - 13.00 Uhr: Schlussveranstaltung

-- 
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch