[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00167) 15.06.2000 16:09

Diskussion um "2000 Jahre Christentum"


Bochum, 15.06.2000
Nr. 164

Diskussion um "2000 Jahre Christentum"
Internet verbindet Schüler und Studierende
Vortrag: Journalistischer und theologischer Blick auf die
Serie


Um die vor kurzem in der ARD ausgestrahlte Serie "2000 Jahre
Christentum" dreht sich ein gemeinsames Projekt der RUB und
mehrerer Schulen: Schüler und Studierende der
katholisch-theologischen Fakultät (Prof. Dr. Reinhard
Göllner) erarbeiten gemeinsam Wahrnehmungs- und
Beurteilungskriterien zu einzelnen Folgen und tauschen sich
über das Internet aus - aber nicht nur: Am 20. Juni 2000
(Gebäude GB, Hörsäle HGB 30 und 40) treffen sie sich zu
einem Vortrag von Dr. Michael Albus (ZDF) über zwei
ausgewählte Folgen und zur anschließenden Diskussion. 

Diskussion im Cyberspace ...

Ziel des religionspädagogischen Seminars der RUB ist es, mit
Studierenden das Medienverbundprojekt "2000 Jahre
Christentum" zu analysieren. Die Teilnehmer stellen die
13-teilige Serie theologisch und religionspädagogisch vor.
Ihre Referate stellen sie dann ins Internet, wo sie an einem
virtuellen schwarzen Brett diskutiert werden. An der
Diskussion nehmen fünf Gymnasien teil: die
Albert-Einstein-Schule, die Hildegardis-Schule und die
Schiller-Schule aus Bochum, das Lise-Meitner-Gymnasium
Geldern und die Essener BMV-Schule. Die Schülerinnen und
Schüler kommentieren ihrerseits die Folgen, die sie im
Unterricht sehen, so dass ein universitäts- und
schulübergreifender Austausch entsteht. 

... und ganz real 

Dr. Michael Albus wird aus journalistischer und
theologischer Perspektive die Folgen I (Von Jesus zu
Christus) und IX (Neue Welten) besprechen. Die Folgen werden
zunächst vorgeführt (14.15 Uhr bzw. 15.15 Uhr in HGB 30) und
dann besprochen und diskutiert (ab 16.15 Uhr, HGB 40)

Weitere Informationen

Prof. Dr. Reinhard Göllner, Lehrstuhl für Religionspädagogik
und Katechetik, Katholisch-Theologische Fakultät der
Ruhr-Universität, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-24710, Fax:
0234/32-14-980, Internet:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/relipaed


-- 
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch