[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00227) 30.09.1999 12:23

Maschinenbau - Einschreibungen auch nach Semesterbeginn noch möglich


Bitte beachten Sie ab 1. Oktober 1999 unsere
	neue Telefonnummer: 		0234/32-22830
	neue Fax-Nummer: 		0234/32-14136

Bochum, 30.09.1999
Nr. 221


Der Industrie fehlen die Absolventen
Maschinenbau bietet sicheren Berufsweg
Einschreibungen in der RUB noch möglich


Obwohl die Einschreibungen abgeschlossen sind, können sich
Interessenten an einem Studium des Fachs Maschinenbau noch
an der RUB nachträglich einschreiben. Die Fakultät für
Maschinenbau der RUB weist darauf hin, dass
Diplom-Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt rar geworden sind und
von der Industrie dringend gesucht werden. Trotz sehr guter
Einstiegsgehälter gibt es derzeit und in der näheren Zukunft
bundesweit zu wenige Absolventen im Maschinenbau.

Termine

Nachträgliche Einschreibungen sind noch möglich vom 04. bis
08. Oktober 1999 und sogar noch nach dem Vorlesungsbeginn
vom 25. bis 29. Oktober 1999 - jeweils von 9.00 bis 11.00
Uhr im Universitätssekretariat. 

Nach solider Grundausbildung

Das Studium des Maschinenbaus besteht aus einer soliden
Grundausbildung in den mathematisch-naturwissenschaftlichen
Fächern, in Konstruktionstechnik und in den Werkstoffen, an
die sich im Hauptstudium eine methodische Ausbildung am
exemplarischen Beispiel anschließt. Je nach Neigung kann man
eine der vier Vertiefungsrichtungen
·	Angewandt Mechanik
·	Energie- und Verfahrenstechnik
·	Konstruktionstechnik und Produktionsautomatisierung
·	Werkstoffe

... aus spannenden Schwerpunkten auswählen 

wählen  und dabei noch persönliche Schwerpunkte bilden wie
Kraftfahrzeugtechnik, Mikrosystemtechnik, Lasertechnologie,
klassische und alternative Energietechniken, Umwelttechniken
in der Anwendung der Produkte, Verfahren und der chemischen
Technologie und viele weitere Möglichkeiten. Die
Computeranwen-dung ist in allen Fällen stets dabei,
interdisziplinäres Arbeiten und Auslandsaufenthalte sind
möglich und erwünscht und werden von der Fakultät gefördert,
bzw. vermittelt.

Gute Chancen auch für Frauen

Der moderne Maschinenbau ist heute derartig vielfältig, dass
jede Absolventin und jeder Absolvent je nach Interesse und
Begabung eine befriedigende, kreativ-schöpferische und
innovative Tätigkeit finden wird. Durch diese Vielfalt der
Möglichkeiten im Maschinenbau finden gerade auch Frauen
beste Arbeitsmöglichkeiten. Ihnen bieten Ingenieurfakultäten
der Ruhr-Universität Bochum vom 11. bis 15. Oktober 1999
eine besondere Schülerinnen-Projektwoche, in der Technik für
Schülerinnen vermittelt wird. 

Weitere Informationen

Dr.-Ing. Hans-Peter Müller, Ruhr-Universität Bochum,
Fakultät für Maschinenbau, 44780 Bochum, Tel.: 0234/700-6190
(ab 05.10.99: 0234/32-26190), Telefax: 0234/7094-291 (ab
05.10.99: 0234/32-14291), E-Mail:
hpmue@itm.ruhr-uni-bochum.de



-- 
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch