[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00213) 21.09.1999 10:57

Sportliche Weiterbildung: 6. Ruhrsportwoche in Bochum


Bochum, 21.09.1999
Nr. 207

Sportliche Weiterbildung
6. Ruhrsportwoche in Bochum
Mountainbiking und Tauchen stehen im Mittelpunkt

Fortbildung in Sachen Sportmedizin, theoretisch und
praktisch zugleich und mit einem Akzent auf
gesundheitsfördernder Bewegung - mit dieser erfolgreichen
Rezeptur hat sich mittlerweile die Ruhrsportwoche in Bochum
etabliert, die in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet.
Der Lehrstuhl für Sportmedizin, Fakultät für
Sportwissenschaft der RUB (Inhaber: Prof. Dr. Hermann Heck)
und die Orthopädische Universitätsklinik am St.
Josef-Hospital (Leitung: Prof. Dr. Ralf H. Wittenberg) haben
ein vielfältiges und abwechselungsreiches Programm
zusammengestellt. Den Schwerpunkt bilden die Trendsportart
Mountainbiking sowie Tauchen, das bereits im letzten Jahr
großen Anklang fand.

TERMIN

Die 6. Ruhrsportwoche findet statt vom 27. September bis 02.
Oktober 1999 
in Bochum, jeweils von 8.30 bis ca. 18.00 Uhr. Alle
Vorlesungen 
werden im Großen Hörsaal des St. Josef-Hospitals gehalten.
Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Anerkannte Weiterbildung

Sportveranstaltungen dieser Art bieten in der Regel eher
"freizeitpolitisch" orientierte Orte wie Borkum, Sylt, Riva
del Garda oder Davos an. Mit der Ruhrsportwoche haben die
Organisatoren eine ortsnahe Fortbildung in einem
Ballungsraum geschaffen. Sie gilt als anerkannte
Weiterbildungsveranstaltung des Sportärztebundes Westfalen
in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sportärtzebund, der
Orthopädischen Universitätsklinik und dem Lehrstuhl für
Sportmedizin. Kursteil-nehmer, die während dieser Woche
insgesamt 48 Stunden in Theorie und Praxis absolvieren,
erhalten die Zusatzbezeichnung "Sportmedizin". Neben den
körperlichen Aktivitäten soll die Sportwoche auch wieder
Gelegenheit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch und
Kennenlernen geben, da insbesondere der Zusammenhalt der
Kursteilnehmer wesentlich die gute Atmosphäre der
vergangegen Kurse ausgemacht hat.

"Höhen und Tiefen" im Ruhrgebiet

Im letzten Jahr stand der Trendsport Skaten im Mittelpunkt
der Sportwoche, nunmehr geht es um Mountainbiking, das sich
ebenfalls wachsender Beliebtheit erfreut. Unter Leitung des
Radprofis und ehemaligen Deutschen Meisters Peter Kehl
erkunden die Teilnehmer die nähere Umgebung mit ihren "Höhen
und Tiefen". Noch mehr in die Tiefe geht es dann beim
praktischen Teil des Tauchens. Ziel der einzelnen Kurse ist
stets, dass die Teilnehmer den richtigen Umgang mit dem
Sportgerät und ihrem Körper erlernen. Einführende und
vertiefende (sic!) Vorträge, z. B. "Notfallmanagement bei
Tauchunfällen", allgemeine sportmedizinische Themen, etwa
"Diabetes und Sport", sowie andere Sportarten,
beispielsweise Bogenschießen, runden das Programm ab.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Ralf H. Wittenberg, Orthopädische
Universitätsklinik am St. Josef-Hospital, Gudrunstr. 56,
44791 Bochum, Tel.: 0234/509-2530, Fax: 0234/509-2532,
eMail: ralf.wittenberg@ruhr-uni-bochum.de



-- 
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch