[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00209) 20.09.1999 14:08

RUB-Biopsychologen entwickeln "Virtuelle Taube"


Bochum, 20.09.1999
Nr. 203

RUB-Biopsychologen entwickeln "Virtuelle Taube"
VW-Nachwuchsgruppe erforscht "Bewegungsmuster"
Neue Computertechniken in der Verhaltensforschung


Die Art, wie ein Mensch sich bewegt, kann eine ganze Menge
über ihn aussagen: Ein Beobachter kann auf sein Alter und
sein Geschlecht schließen oder ihn als einen Bekannten
identifizieren. Diesen Bewegungsmustern und ihrer
Verarbeitung im Gehirn ist Dr. Nikolaus Troje auf der Spur.
Für sein Projekt bewilligte die VW-Stiftung ihre
hochangesehene Nachwuchsgruppenförderung: Für Sach- und
Personalkosten einer unabhängigen Arbeitsgruppe stellt sie
2,2 Millionen DM über einen Zeitraum von fünf Jahren zur
Verfügung. Nikolaus Troje wird seine Forschungen am
Lehrstuhl für Biopsychologie der RUB (Prof. Onur Güntürkün)
durchführen.

Wie Bewegung die Identität verrät

Bewegung ist das wichtigste Kennzeichen des Lebens. Nehmen
wir in unserer Umwelt Bewegung wahr, können wir davon
ausgehen, dass wir nicht allein sind. Wenn wir genauer
hinsehen, erfahren wir daraus sogar noch viel mehr: Wir
sehen, ob das andere Lebewesen sich fortbewegt oder an
seinem Platz bleibt, ob es arbeitet, was es genau tut, und
wir können auf seine Absichten schließen. Außerdem erfahren
wir eine Menge über es selbst, der Gang einer Person z. B.
verrät uns ihr Geschlecht, ihr Alter und sogar ihren
Gemütszustand. 

Wie das Gehirn Bewegung wahrnimmt

Welche Informationen in Bewegungsmustern enthalten sind, wie
sie kodiert sind, und welchen Teil davon wir schliesslich
wahrnehmen und dekodieren, möchte Nikolaus Troje in seinem
Projekt herausfinden. Außerdem geht er der Frage nach,
welche neuronalen Mechanismen die dafür erforderliche
Informationsverarbeitung in unserem Gehirn möglich machen.
Für seine Forschungen bedient er sich eines Tiermodells; als
Versuchstiere haben sich Tauben als besonders
aufschluss-reich erwiesen. Sie sind soziale Wesen, die
einander anhand von visuellen Eindrücken individuell
wiedererkennen. Ihr visuelles System ist physiologisch
bereits so gut erforscht, dass man Hypothesen aufstellen
kann, wo genau im Gehirn die Informationsverarbeitung
stattfindet. Für seine Experimente hat sich Nikolaus Troje
das Balzverhalten der Tauben ausgesucht, da es aus komplexen
ritualisierten Bewegungsmustern besteht. Es lässt sich sehr
einfach auslösen: Schon wenn man der Taube ein Video
anstelle eines lebenden Artgenossen vorführt, beginnt sie
das Ritual. 

Virtuelle Taube verlockt zur Balz

Nikolaus Troje geht noch einen Schritt weiter. Er wird zum
ersten Mal eine reine Computeranimation im
neuroethologischen Experiment bei Wirbeltieren einsetzen.
Seine "virtuelle Taube" ist einerseits realistisch genug, um
das Versuchstier zum Balzen zu veranlassen, andererseits
ermöglicht die Computeranimation aber die komplette
Kontrolle über den Stimulus. Mit der neuen Methode will der
Forscher neben den Tauben auch Menschen testen, indem er
ihnen z. B. Laufmuster vorführt.

Nutzen für die Medien und Filmindustrie

Die Ergebnisse dieser Experimente sind vielseitig
einsetzbar. Sie liefern nicht nur neue Techniken für die
Verhaltensforschung, sondern sollen auch, im Austausch mit
der Medien- und Filmindustrie, einen Beitrag zur
Modellierung von biologischen Bewegungsmustern leisten, die
für die Computeranimation und die Robotik von Nutzen sind.

Weitere Informationen

Prof. Onur Güntürkün, Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für
Psychologie, Lehrstuhl für Biopsychologie, 44780 Bochum,
Tel. 0234/700-6213 Fax: 0234/7094-377, E-Mail:
onur.guentuerkuen@ruhr-uni-bochum.de,
troje@bio.psy.ruhr-uni-bochum.de




-- 
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch