[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00102) 04.05.1999 14:59

1. Absolventenmesse der Biotechnologischen Studenteninitiative


Bochum, 04.05.1999
Nr. 97


Naturwissenschaftler suchen Kontakt zur Life-Science Industrie
Mit 18 Unternehmen und einem interessanten Rahmenprogramm
1. Absolventenmesse der Biotechnologischen Studenteninitiative


Naturwissenschaftlichen Studenten einen besseren Start in das
Berufsleben ermöglichen will die einzige Studenteninitiative im Bereich
Life-Science, die Bio-technologische Studenteninitiative (BTS e.V.).
Dazu veranstaltet sie erstmals die Absolventenmesse Science Contact
(ScieCon) - 09.06.1999 im Audimax der Ruhr-Universität Bochum.

Chancen für Arbeitgeber und Studierende

Auf der „ScieCon“ haben Studenten und Absolventen die Chance,
potentielle Arbeitgeber kennenzulernen und Informationen aus der
Industrie aus erster Hand zu erhalten. Unternehmen können auf der Messe
engagierte und motivierte Kandidaten zur Stärkung des aufstrebenden
Bereiches der Biotechnologie in Deutschland rekrutieren. 18 Firmen
beteiligen sich an der ersten ScieCon, die ein zusätzliches
Rahmenprogramm zur Existenzgründung und sowie Informationen zur
Situation der Biotechnologie in Deutschland bereitet hält. Die BTS plant
die ScieCon als jährlich wiederkehrende Veranstaltung.

Zusätzliche Angebote für Studierende in den Naturwissenschaften

Die Biotechnologische Studenteninitiative (BTS e.V.) ist eine bundesweit
an bisher sieben Universitätsstädten agierende Studenteninitiative von
Naturwissenschaftlern, die von Studenten und Doktoranden selbst
organisiert wird. Ihr Ziel ist es, die universitären Ausbildung durch
zusätzliche Vorträge, Seminare und Workshops über Berufsanforderungen,
Arbeitsgebiete und industrielle Strukturen zu ergänzen. Außerdem können
Studierende in Betriebsbesichtigungen und Praktika zusätzliche
Qualifikationen und Kenntnisse erwerben, die von den Mitarbeitern in
internationalen, modernen Biotechnologieunternehmen gefordert werden.

Weitere Informationen

Antje Keppler, PR-Projektleiterin BTS, Geschäftsstelle Bochum, c/o
Ruhr-Universität Bochum, Tel. 0234/700-4440 (Erreichbar von 9.00 bis
18.00 Uhr), e-mail: antje@ernie.orch.ruhr-uni-bochum  - Nähere
Informationen sind im Internet unter www.bts-ev.com erhältlich.






--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch