[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00084) 19.04.1999 14:08

Erstmals Abschlußfeier für Absolventen der Maschinenbauer


Bochum, 19.04.1999
Nr. 80

Wenn Studenten in die Arbeitswelt integriert werden ...
“Stoffdaten für Rauchgase“ bringen Adam Opel Preis 1999
Erstmals Abschlußfeier für Absolventen der Maschinenbauer


Die Fakultät für Maschinenbau der RUB verabschiedet am 23. April 1999,
16.00 Uhr, Hörsaal HZO 20, erstmals ihre Absolventen auf einer
Studienabschluß-feier. Bei dieser Gelegenheit verleiht sie auch den Adam
Opel Preis 1999 an Dipl.-Ing. Dominikus Bücker für seine hervorragende
Diplomarbeit über die „Entwicklung eines Stoffdatenmodells für
Rauchgase“. Festredner ist der stellvertretende Vorsitzende des
Vorstands der Adam Opel AG, Dipl.-Ing. Wolfgang Strinz.  Sein Thema:
„Wenn aus Kommilitonen Kollegen werden - von der erfolgreichen
Integration in die Arbeitswelt“. Die Öffentlichkeit ist herzlich
willkommen.

Gutem Beispiel folgen

Die Fakultät für Maschinenbau folgt damit dem Beispiel vieler anderer
RUB-Fakultäten, die ihren frisch Diplomierten nicht einfach nur die
Urkunden und Zeugnisse aushändigen, sondern dem Studienabschluß einen
würdigen Rahmen geben. Damit will die Fakultät auf längere Sicht einen
Anfang für eine Alumini-Kultur machen, und ihre „Ehemaligen“ nach
amerikanischer Tradition auch über das Studium hinaus an ihre
Universität stärker binden. Geehrt werden außerdem auf der Feier
Absolventen mit der kürzesten Studiendauer - diesmal mit nur 8,8
Semestern - und der besten Diplomvorprüfung.

Berechnungsverfahren für Stoffdaten

Als einziger des Jahres 1998 hat der diesjährige Adam Opel Preisträger,
Dipl.-Ing. Dominikus Bücker, sein Studium „mit Auszeichnung“
abgeschlossen. Seine Diplomarbeit über die „Entwicklung eines
Stoffdatenmodells für Rauchgase“ verfolgt die modernen Entwicklung von
Gasturbinen wie sie zukünftig in Gaskraftwerken eingesetzt werden. Er
steht damit in einer langen Tradition der Entwicklung von
Berechnungsverfahren und -modellen für Stoffdaten bei Prof. Dr.-Ing.
Wolfgang Wagner (Thermodynamik, Fakultät für Maschinenbau der RUB) wo u.
a. auch schon weltweit angewandte und in die Normung übernommene
Standards für die Stoffdatenberechnungen bei Kraftwerksprozessen
entwickelt wurden. Den Adam Opel Preis überreichen Prof. Dr. techn.
Gustav Schweiger, (Dekan der Fakultät für Maschinenbau) und des
Direktors der Bochumer Opel-Werke, Dipl.-Ing. Reinald Hoben,
entgegennehmen.

Schneller Erfolg einschließlich Auslandsstudium

Der Preisträger Dominikus Bücker hat das Studium des Maschinenbaus in
nur 10 Semestern abgeschlossen, einschließlich eines Auslandsstudiums an
der North-western University, Evanston, USA. Derzeit arbeitet er an
einem Forschungsprojekt über Stoffdaten bei Prof. Dr.-Ing. Wagner.

Weitere Informationen

Dr. Hans-Peter Müller, Ruhr-Universität Bochum, Dekanat der Fakultät für
Maschinenbau, 44780 Bochum, Tel. 0234/700-6190, Fax: 0234/7094-291



--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch