[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00083) 16.04.1999 14:55

PK: RUB übernimmt psychosoziale Beratung Wittener Studenten


Bochum, 16.04.1999
Nr. 79

Eine Nachbarschaftshilfe besonderer Art
Psychosoziale Betreung für Wittener Studierende
PK: RUB und Witten vereinbaren erste institutionelle Kooperation


Sehr geehrte Damen und Herren,

die psychosoziale Betreuung von Studierenden der Privatuniversität
Witten durch das Studienbüro Ruhr-Universität Bochum ist Gegenstand der
ersten institutionellen Kooperation zwischen der RUB und dem
Hochschulwerk Witten/Herdecke e. V. (HSW). Sie wird am 22. April 1999
vertraglich besiegelt.

Einblick in die Probleme einer Privatuniversität

Der zunächst auf ein Jahr befristete Vertrag sieht vor, daß die
Mitarbeiter des Stu-dienbüros (die zentrale Studienberatung der RUB) -
zunächst kostenlos – erste Anlaufstelle für Studierende der
Privatuniversität Witten bei psychosozialen Problemen sein werden. Für
die Mitarbeiter des Studienbüros beinhaltet widerum dieser Vertrag die
Chance zu einem tiefen Einblick in die Probleme eines
privatwirtschaftlich organisierten Studienbetriebes.

Kompetente Berater und Therapeuten

Das Studienbüro der RUB verfügt über große Kompetenz bei Fragen zum
Studium und damit verbundenen sowie über sie hinaus ragenden
persönlichen Problemen von Studierenden. Im Studienbüro der RUB arbeitet
eine größere Anzahl von Beraterinnen und Beratern mit unterschiedlichen
therapeutischen Ausbildungen, wie z.B. Gesprächstherapie,
Verhaltenstherapie, Gestalttherapie, Familientherapie.

TERMIN

Um Sie ausführlich über diese Zusammenarbeit informieren zu können, lade
ich Sie  anläßlich der Vertragsunterzeichnung sehr herzlich ein zu einem

Pressegespräch am Donnerstag, 22. April 1999, 10 Uhr,
Ruhr-Universität Bochum, Senatssaal
(Universitätsverwaltung, 3. Etage, Raum 310).


Gesprächspartner

Als Gesprächspartner erwarten Sie RUB-Rektor Prof. Dr. Dietmar Petzina,
Dipl.-Psych. Eva Fischer (Leiterin des Studienbüros der RUB), sowie
Reimar Müller und Sibylle Steiner (beide Hochschulwerk Witten/Herdecke
e.V.).

Ich würde mich sehr freuen, Sie bei dieser Gelegenheit wieder in der RUB
begrüßen zu können.
Mit freundlichem Gruß



Dr. Josef König



--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch