[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00012) 15.01.1999 14:58

RUB-Katholische Theologen ehren Krakauer Wissenschaftler


Bochum, 15.01.1999
Nr. 13

Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Adam Kubis
Wissenschaftliche Arbeit unter strengstem Kommunismus
RUB-Katholische Theologen ehren Krakauer Wissenschaftler


Trotz strengster kommunistischer Zensur und den daraus resultierenden
schwierigen Arbeitsbedingungen in Polen weist heute Prof. Dr. Adam
Kubis mit der Analecta Cracoviensia ein beeindruckendes Zeugnis für
ein Vierteljahrhundert wissenschaftlich-theologischer Arbeit in Krakau
auf. Für dieses Werk sowie für seine erfolgreichen Bemühungen beim
Zustandekommen des Vertrags über die Zusammenarbeit zwischen der
Päpstlich-Theologischen Akademie Krakau und der Ruhr-Universität
Bochum (2.11.1982) verleiht ihm die Bochumer Katholisch-Theologische
Fakultät die Ehrendoktorwürde. Zur feierlichen Ehrenpromotion von
Prof. Kubis am 20. Januar 1999, 11 Uhr, Hörsaal H-GA 20 sind Gäste und
die Medien herzlich willkommen.

Programm

Nach der Begrüßungen durch den Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Wendelin
Knoch, und den Rektor der RUB, Prof. Dr. Dietmar Petzina, hält Prof.
Dr. Günter Lange (RUB) die Laudatio. Der Überreichung der Urkunde
folgt der Festvortrag von Prof. Dr. Adam Kubis über"Die Theologische
Fakultät Krakau im Spiegel ihres 600jährigen Jubiläums". Das
Schlußwort spricht Se. Exzellenz Weihbischof Franz Vorrath (Essen).

Verdienste

Den intensiven Bemühungen von Prof. Kubis ist u.a. zu verdanken, daß
1982 ein Vertrag die Zusammenarbeit zwischen der
Päpstlich-Theologischen Akademie Krakau und der RUB besiegelte. Als
Prorektor der päpstlichen Akademie, ein Amt, das er bis 1991
innehatte, hat Prof. Kubis unter schwierigen Bedingungen sowohl für
das Weiterbestehen der Akademie gesorgt als auch für institutionelle
Kontakte zwischen der päpstlichen Lehreinrichtung und theologischen
Fakultäten in aller Welt. Und obwohl er unter der kommunistischen
Staatsgewalt sein wissenschaftliches Wirken weitgehend auf das engere
Lebensumfeld beschränken mußte und seine Publikationen fast
ausschließlich in polnischer Sprache erschienen, beeindruckt seine
Analecta Cracoviensia die Fachwelt. Zur Zeit ist er mit den von ihm
initiierten "Studien zur Geschichte der theologischen Fakultät der
Jagiellonen-Universität" (Krakau) befaßt.

Biographisches - an der Heiligsprechung Maximilian Kolbes maßgeblich
beteiligt

Adam Kubis, der 15.11.1928 in Buków (Polen) geboren wurde, studierte
zunächst Mathematik, anschließend von 1948 bis 1953 Theologie an der
Jagiellonen-Universität Krakau. Am 28.6.1953 erhielt er die
Priesterweihe. Anschließend  arbeitete er als Kaplan in verschiedenen
Gemeinden Polens, zuletzt in Auschwitz (1960-62). 1963 wurde er
Präfekt des Priesterseminars in Krakau. Nach systematischen Studien an
den Universität Leuven (Belgien) und in Rom wurde er 1968 zum Dr.
theol. promoviert. 1978 folgte die Habilitation an der Päpstlichen
Theologischen Akademie Krakau mit einer Arbeit über die "Ekklesiologie
des Vaticanum II: Kirche als (Wurzel) Sakrament". Zuvor leistete er
maßgebliche Vorarbeiten zur Heiligsprechung von Pater Maximilian
Kolbe. Von 1982 bis 1991 war er Prorektor der Päpstlichen Akademie
Krakau, von 1992-98 ihr Rektor. Darüber hinaus bekleidet(e) er
verschiedene Ämter in der polnischen Kirche, so war er z.B. Sekretär
des Wissenschaftlichen Rates der Polnischen Bischofskonferenz, seit
1973 ist er Sekretär der bischöflichen Kommission für katholische
Lehre und Wissenschaft, seit 1972 Sekretär der polnischen
Theologenkongresse. Außerdem wurde er 1979 zum Monsignore und zum
Domkapitular im Erbistum Krakau ernannt.



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch