[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

1. Deutsche Magentag an der RUB



Bochum, 17.11.1998
Nr. 257

Magenfreundliches Verhalten will gelernt sein
Bundesweiter Aktionstag der Gastro-Liga
1. Deutsche Magentag an der RUB


Vorbeugen und informieren, so lautet das Ziel der Deutschen
Gesellschaft zur Bekämpfung der Erkrankungen von Magen, Darm, Leber
(Gastro-Liga) e.V. Bundesweit in 50 Städten finden am 21. November
Aufklärungsaktionen für Interessierte und Patienten statt. Es ist
bekannt, daß dem Magen viel abverlangt wird: eiskalte Getränke,
Alkohol, scharf gewürztes und gepökeltes Essen genauso wie fettreiche
Nahrung, Süßigkeiten, Tabakrauch und Streß. Irgendwann macht sich der
Magen bemerkbar und äußert sich mit Völlegefühl, Druck im Oberbauch
oder Schmerzen. Diese Warnsignale sollte niemand ignorieren. Prof. Dr.
Burkard May und Prof. Dr. Wolff Schmiegel (Universitätsklinik
Knappschaftskrankenhaus, Abteilung für Allgemeine Innere Medizin)
informieren an der RUB über Krankheiten des Magens,
Behandlungsmöglichkeiten und geben Tips für "magenfreundliches"
Verhalten.

Termin

Der 1. Deutsche Magentag in Bochum findet statt am
Samstag, 21. November, von 10.00 bis 12.00 Uhr, im Hörsaal
H-MA 10 der Medizinischen Fakultät der RUB.

Gastro-Hotline

Hinter Magenbeschwerden steckt häufig keine bedrohliche organische
Krankheit, und außer einer Änderung bestimmter Lebensgewohnheiten oder
dem Verzicht auf bestimmte Speisen ist keine ärztliche Behandlung
notwendig. Dies weiß man jedoch erst nach einer gründlichen
Untersuchung, denn die gleichen Beschwerden können auch Zeichen einer
ernsten Erkrankung, wie eines Magen- oder Zwölffingerdarmsgeschürs
oder sogar einer Krebsgeschwulst sein. Für diejenigen, die an der
Veranstaltung nicht teilnehmen können, werden die Experten am selben
Tag von 16.00 bis 18.00 Uhr unter der bundesweiten Telefonnummer
0180/500-1308 für Fragen zum Thema Magen zur Verfügung stehen. Der
Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Wolff Schmiegel, Medizinische Universitätsklinik
Knappschaftskrankenhaus, Allgemeine Innere Medizin, In der Schornau
23-25, 44892 Bochum, Tel.: 0234/299-3400/-3401, Fax: -3409, eMail:
wolff.schmiegel@rz.ruhr-uni-bochum.de

Gastro Liga e.V., Liebigstraße 13, 35390 Gießen, Tel.: 0641/974-810,
Fax: 0641/974-8118, Internet:
http://members.aol.com/magentag98/index.htm



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB