[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Festvortraege von RUB-Profs auf BKA-Tagung



Bochum, 12.11.1998
Nr. 253

An der Schwelle des 21. Jahrhunderts
Arbeitstagung des Bundeskriminalamtes
RUB-Professoren referieren vor Polizeiführung


"An der Schwelle des 21. Jahrhunderts: Moderne Sicherheitsstrategien
gegen das Verbrechen" - unter diesem Titel findet vom 17. bis 19.
November 1998 in Wiesbaden die Arbeitstagung des Bundeskriminalamtes
statt. Dort, wo sich jedes Jahr die Polizeiführung von Bund und
Ländern versammelt, um geimeinsam gegenwärtige und erwartete
zukünftige Probleme der Verbrechensbekämpfung zu erörtern, halten in
diesem Jahr zwei Bochumer Professoren Vorträge zur Eröffnung. Nach der
Begrüßung durch Dr. Ulrich Kersten, Präsident des BKA, und den
Bundesminister des Innern referiert Prof. Dr. Erich Staudt (Institut
für Arbeitswissenschaft, Lehrstuhl für Arbeitsökonomie) über "Die
Innovationsfähigkeit unserer Gesellschaft" - und zeigt damit, in
welcher Dimension das Thema Verbrechensbekämpfung zu sehen ist. Nach
gesamtgesellschaftlichen Gesichtspunkten geht auch Prof. Dr.
Hans-Dieter Schwind (Juristische Fakultät der RUB, Lehrstuhl für
Kriminologie, Strafvollzug und Kriminalpolitik) vor: "Kriminologisch
orientierte Lagebeurteilung und kriminalpolitische Postulate". Mit
diesem Vortrag endet der erste Tagungsabschnitt.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Hans-Dieter Schwind, Tel.: 0234/700-5245, Fax:
0234/7094-328;

Prof. Dr. Erich Staudt, Tel.: 0234/700-7877, Fax: 0234/7094-198



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB