[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Verleihung der B.A. an zweiten Jahrgang



Bochum, 05.11.1998
Nr. 244

Modell wird zur Regel
Verleihung des B.A.-Grads an zweiten Jahrgang
Neustrukturierung geisteswissenschaftlicher Fächer


Noch gehören sie zu einer Minderheit unter den Studierenden
geisteswissenschaftlicher Fächer: die ersten Jahrgänge des
M.A.-Reformmodells, die ihr Studium mit dem Bakkalaureus Artium (B.A.)
abschließen können. Dieses "kleine" Examen, das sich aus Sicht der
Wirtschaft durch eine verkürzte Studienzeit, Sprach- und EDV-Kurse
sowie integrierte Praktika auszeichnet, soll in Zukunft von allen
geisteswissenschaftlichen Fakultäten angeboten werden. Die Absolventen
des zweiten Aufnahmejahrgangs erhalten am 11. November 1998 den
B.A.-Grad mit einer feierlichen Urkundenverleihung. Die Medien sind
herzlich willkommen. Programm siehe unten.

Übergangsmodell muß mit weniger Geld auskommen

Langfristig soll es in allen geisteswissenschaftlichen Fächern an der
RUB nur noch das gestufte Magisterstudium geben: Nach dem
vorgeschalteten B.A.-Abschluß haben Studierende dann die Möglichkeit,
mit dieser Qualifikation ins Berufsleben einzutreten oder im weiteren
Studium den Magister Artium (M.A.) zu erwerben. Mit Beginn dieses
Wintersemesters gilt eine zweijährige Übergangsphase, in der Schüler
bei der Einschreibung zwischen bisherigem und reformiertem
Magisterstudium wählen können. Unter Leitung von Prof. Dr. Gerd
Stratmann (Fakultät für Philologie, Lehrstuhl für Englische
Philologie) beschäftigt sich die "Kommission Zukunft des
M.A.-Reformmodells/Einführung gestufter Studiengänge" mit der
Umsetzung. Dies heißt vor allem, vormals zentrale Angebote wie EDV-
und Sprachkurse oder Tutorien auf verschiedene Fakultäten zu verteilen
- bei geringeren finanziellen Ressourcen. Denn: Nach bisher fünf
Aufnahmejahrgängen reduziert nun das Ministerium für Schule und
Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung (MSWWF) die finanzielle
Unterstützung des Modells.

Termin


Die Urkundenverleihung findet statt am
Mittwoch, 11. November 1998, um 19.00 Uhr,
im Hörsaal HGC 10.

Programm


Gratulationsrede: Dr. Bernhard Wiebel, Kanzler der RUB
Abschlußrede: Anne Köchling, B.A.
Verleihung der Urkunden
Musikalischer Rahmen: Gospelchor JOY
Anschließend: Examensfeier im Kulturcafé (Studierendenhaus, SH 0/11)

Weitere Informationen

Astrid Steger, M.A., Geschäftszimmer des M.A.-Reformmodells, GB 3/54,
Tel.: 0234/700-4765, Fax: 0234/7094-372 Prof. Dr. Gerd Stratmann,
Tel.: 0234/700-2602



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB