[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Ian Kershaw spricht in der RUB



Bochum, 26.10.1998
Nr. 227

"Perspektiven einer neuen Hitler-Biographie"
Ian Kershaw spricht in der Ruhr-Universität Bochum


Zu einem Vortrag des bekannten britischen Historikers und
Hitler-Biographen Ian Kershaw lädt die Fakultät für
Geschichtswissenschaft der Ruhr-Universität ein. Morgen, Dienstag, 27.
Oktober 1998, 16 Uhr, Hörsaal HGA-10, spricht er über "Perspektiven
einer neuen Hitler-Biographie". Die Öffentlichkeit und die Presse sind
herzlich willkommen.

Neues Standardwerk über Hitler

Der bekannte britische Historiker Ian Kershaw hat vor kurzem den
ersten Band einer neuen Hitler-Biographie, "Hitler 1889 - 1936"
vorgelegt. "Die Zeit" schreibt über das Buch: "Wer mehr über die
Korrespondenzen ... zwischen dem Diktator und der Gesellschaft, die
ihn ermöglichte, erfahren möchte, wird künftig an Kershaws bedeutendem
Werk nicht vorbeikommen".

Biographische Angaben

Dr. phil. Ian Kershaw, geboren 1943, studierte in Liverpool und
Oxford. Er lehrte von 1968 bis 1989 an den Universitäten Manchester
und Nottingham. Seit 1989 ist er Professor für Neuere Geschichte und
Direktor des Historischen Instituts der Universität Sheffield.
Kershaws Forschungen über Hitler und das Dritte Reich führten ihn nach
London, New York, Moskau und in viele Archive in Deutschland,
Österreich und Frankreich.

Berater von ZDF und BBC

Er war Berater der ZDF-Serie "Hitler: eine Bilanz" und der
BBC-Dokumen-tarreihe "The Nazis. Warning from History". 1984 erhielt
er das Bundesverdienstkreuz. Ian Kershaw hat mehrere Bücher über das
Dritte Reich geschrieben, darunter "Der Hitler-Mythos" (1980), der
"NS-Staat" (1988), "Hitlers Macht" (1992).



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB