[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

=?ISO-8859-1?Q?NRW-Staatssekret=E4r_p=E4miert_RUB-Verwaltungsmitarbeiter_?=



Bochum, 29.08.1998
Nr. 177

"Vater des Chipkartenprojekts" im Ministerium belobigt
Höchster bisheriger Preis für kostensparenden Vorschlag
NRW-Staatssekretär pämiert RUB-Verwaltungsmitarbeiter


Die höchste bisher an einen Verwaltungsmitarbeiter vom
Interministeriellen Ausschuß für das behördliche Vorschlagswesen NRW
zuerkannte Prämie für einen Verbesserungsvorschlag (DM 10.000,-)
erhielt zusammen mit einer Urkunde am Mittwoch, 26. August,
Regierungsamtsrat Hans-Joachim Cipa aus den Händen von Staatssekretär
Dr. Wolfgang Lieb (NRW-Ministerium für Schule, Weiterbildung,
Wissenschaft und Forschung). Cipa ist Mitarbeiter in der
Studierendenverwaltung der RUB. Er hat bereits 1993 vorgeschlagen,
eine multifunktionale Chipkarte als Studierendenausweis einzuführen,
um damit sowohl die Verwaltungsvorgänge zu vereinfachen als auch die
Serviceleistungen der Universität für ihre Studierenden zu verbessern.


Verwaltung vereinfachen

Seit dem Wintersemester 1996 läuft außerordentlich erfolgreich und mit
bundesweiter Beachtung ein Modellversuch "Chipkarte als
Studierendenausweis. Erstmals wurde damit der "intelligente" Ausweis,
der auf der Chipkartentechnologie beruht, in dieser Form an einer
Hochschule in der Bundesrepublik eingesetzt. Bei diesem Pilotprojekt
testet die RUB, versehen mit den entsprechenden Fördermitteln, die
Funktionalität der Chipkarte und erhofft sich auf Dauer die
Vereinfachung und Effektivierung von Verwaltungsvorgängen. Der Erfolg
eines solchen Pilotversuchs könnte von Nutzen für andere Hochschulen
sein.

Vorteile nutzen

Der neue Studierendenausweis gilt - wie die bisherigen
Studierendenausweise - als ,Studiticket" im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
(VRR), als Bibliotheksausweis, für den Antrag auf Internetzugang, die
Bibliotheksdienste und um sich über die eigenen gespeicherten Daten zu
informieren. Studierende können sich mit ihm an den
Studierendeninformationszentren selbständig zurückmelden,
Überweisungsträger für Sozialbeiträge und Semesterbescheinigungen
ausdrucken lassen, Bibliothekssäumnis- und Fernmeldege-bühren zahlen,
elektronische Dokumente unterschreiben (E-Mails, Seminaranmeldungen
etc.) und später auch Fotokopiergebühren bezahlen.

Weitere Informationen

Hans-Joachim Cipa, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel.
0234/700-3911, weitere Informationen zum Pilotprojekt:
http://www.uv.ruhr-uni-bochum.de/chipcard/



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB