[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Bochumer Voelkerrechtler fuehrt internationalen Studiengang



Bochum, 26.08.1998
Nr. 173

Ehrenvolle Aufgabe für Prof. Fischer
Bochumer Völkerrechtler führt internationalen Studiengang
15 europäische Unis: "Menschenrechte und Demokratisierung


Prof. Dr. Horst Fischer vom Institut für Friedenssicherungsrecht und
Humanitäres Völkerrecht der RUB (IFHV) ist zum Vorsitzenden sowohl des
Rates als auch des Exekutivkomitees des Europäischen Studienganges
"Menschenrechte und Demokratisierung" gewählt worden. Dieser von der
Europäischen Kommission geförderte Studiengang wird seit 1997 von 15
Europäischen Universitäten gemeinsam in Venedig und an den
Partneruniver-si-täten durchgeführt. Er zeichnet sich durch eine
besondere Verknüpfung der Lehrinhalte aus. Seine Organisationsstruktur
ist europaweit einmalig und fördert insbesondere die Kooperation der
beteiligten Universitäten und die Mobilität der Studenten.

Eröffnung in Venedig

Prof. Fischer, der bereits als Mitglied des Exekutivkomitees die
Entwicklung des Studienganges weitgehend verantwortet hatte, übernimmt
mit als Vorsitzender neue Funktionen, die insbesondere der
Konsolidierung und Entwicklung des Studienganges dienen. Das zweite
Akademische Jahr wird am 28. September mit einem Festvortrag von
Kommissionspräsident Jacques Santer in Venedig eröffnet.

Weitere Information

Prof. Dr. Horst Fischer, Ruhr-Universität Bochum, Institut für
Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht, IFHV, NA 02/28,
44780 Bochum ,Tel.: 0234/7007366, Fax:  0234/7094208, email:
Horst.Fischer@ruhr-uni-bochum.de



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB