[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Gruendung : Stiftung Bibliothek der Ruhrgebiets



Bochum, 12.08.1998
Nr. 161

Ruhrgebiet - kein geschichtsloser Raum!
Neugründung: Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets
RUB-Initiative von allen gesellschaftlichen Gruppen getragen


Sehr geehrte Damen und Herren,
banal mag sicher die Aussage sein: Das Ruhrgebiet ist kein
geschichts-lo-ser Raum! Dennoch feht bislang ein Zentrum, das sich in
erster Linie der Erforschung der Geschichte dieses industriellen
Ballungsraums und - was mindestens ebenso wichtig ist - der
Archivierung von Dokumenten, Büchern und sonstigen Publikationen
widmet und diesen Fundus der Öffentlichkeit zugänglich macht.
Einerseits der Initiative von Prof. Dr. Klaus Tenfelde (Institut für
die Erforschung der europäischen Arbeiterbewegung der RUB),
andererseits der Privat-public-partnership von Wirtschaft,
Gewerkschaft, Stadt Bochum und Land NRW ist es zu verdanken, daß nun
eine solche Institution zustande kommt. Die Voraussetzung erfüllt sich
am Donnerstag, 20. August 1998, mit der Gründung der Stiftung
Bibliothek des Ruhrgebiets, die von dieser Privat-public-partnership
getragen wird.

Einladung

Um Ihnen Gelegenheit zu geben, sich ausführlich über die Stiftung
Bibliothek des Ruhrgebiets sowie über die im Entstehen begriffene
Bibliothek des Ruhrgebiets, ihre Ziele und zukünftige Arbeit zu
informieren, lade ich Sie - auch im Namen der Pressesprecherin der
Stadt Bochum, Frau Ulrike Wahl, ein zu einer

Termin

Pressekonferenz
Donnerstag, 20. August 1998,
12 Uhr, Raum 207, Rathaus Bochum.


Gesprächspartner

Als Gesprächspartner erwarten Sie: Ernst-Otto Stüber (OB der Stadt
Bochum), Prof. Dr. Dietmar Petzina (Rektor der RUB), Prof. Dr. Klaus
Tenfelde (RUB), Wilhelm Beermann (Arbeitsdirektor der Ruhrkohle AG)
und Wolfram Kuschke (Regierungspräsident Arnsberg).

Ich würde mich freuen, Sie bei dieser Gelegenheit begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen


Dr. Josef König



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB