[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Sommerfest der RUB mit vielen Attraktionen



Bochum, 27.05.1998
Nr. 109


Human Kicker auf dem 26. Sommerfest der
Aktuelles Kulturkonzept mit Comedy, Jazz, Theater
RUB lädt ein zu Feiern und universitärem Leben auf dem Campus


Das 26. Sommerfest an der RUB  kehrt zum traditionellen Termin zurück:
Am Mittwoch vor Fronleichnam, 10. 06.1998, erwarten die Veranstalter
(Akademisches Förderungswerk Bochum und Gesellschaft der Freunde der
RUB) erneut mehr als 50.000 Besucher, die noch stärker als in der
Vergangenheit universitäre Kultur und Elemente vorfinden werden. Ein
neues high light ist - passend zum Beginn der Fußball-WM - der
Wettbewerb "Human Kicker", zu dem sich inzwischen elf Mannschaften aus
verschiedenen Bereichen der RUB gemeldet haben.  An Stangen aufgereiht
und mit geringem Bewegungsradius, wetteifern die 'lebendigen Kicker'
wie ihre kleinen, hölzernen Vorbilder um Tore und Punkte. Viele neue
Ideen und professionelle Organisation

Mit der Bochumer Agentur "Cooltour", die bereits seit zwölf Jahren das
legendäre Stadtfest "Bochum Total" durchführt, steht ein
professioneller Partner den Veranstaltern zur Seite, der eine tiefe
Bindung zu Uni und Studierenden hat. Zusammen mit boSKop (Bochumer
Studentische Kulturoperative) wird das im vergangenen Jahr begonnene
erfolgreiche Konzept weiterentwickelt. Comedy, Kleinkunst, Jazz,
Klassik, viele neue Ideen bilden ein mehr auf die Uni ausgerichtetes
Programm, das dem Unifest das Flair zurückgeben soll, das jahrelang
vermißt wurde: Ein Fest für die Studis der RUB, von Studis und mit
einer möglichst großen Einbeziehung der Uni ins kulturelle Leben der
Stadt und der Region.

Reichhaltiges Programm

Auf dem Programm stehen z.B. Improvisationstheater, Varieté, Kabarett,
Auszüge aus der Dreigroschenoper; das Schauspielhaus Bochum stellt
Materialien aus dem Fundus aus, ein reiches Kinderprogramm mit
Schaustellern, Kinderkarussell etc. wird ebenso geboten wie reichlich
Musik: von Jazz, Soul, Klassik bis hin zu Afro-Trommeln mit Tanz. Mit
dabei auch die Studio Bühne mit "Shakespeare's sämtlichen Werken",
verschiedene Führungen, Ausstellungen und, was natürlich nicht fehlen
darf: das Fußballmatch der Bochumer Profs gegen einen prominenten
Gegner. Zudem versuchen "Cooltour" und boSKop, gerade in der
kulturellen Entwicklung des Festes Studierende, Fachschaften und
Fakultäten wieder verstärkt einzubinden. Geplant ist zudem ein
deutlicher Umschwung in Hinblick auf die ökologische Seite und
Konzepte der Müllvermeidung.

Ausführliches Programmheft folgt

Ein ausführliches Programmheft wird in den nächsten Tagen vorliegen.
Wer sich vorab über das reichhaltige Programm informieren will, kann
es im Internet lesen:
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/marcus.gloria/UNIPROG2.html



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB