[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

PK und Besichtigung: Konzertorgel



Bochum, 26.03.1998
Nr. 66

Ein Traum wird endlich wahr!
RUB zieht bald an 82 Registern mit 6400 Pfeifen
PK-Termin: Eine Konzertorgel entsteht derzeit im Audi max


Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Konzertorgel wird ab September 1998 die Attraktivität des Audi
max der RUB als Veranstaltungssaal erhöhen. Die RUB hat der
renommierten Fa. Orgelbau Klais (Bonn) den Auftrag erteilt. Im Audi
max und in Bonn wird bereits fleißig gearbeitet: Es ensteht eine
viermanualige Orgel mit 82 Registern und ca. 6400 Pfeifen - in
Dimension und Ausstattung einmalig im Ruhrgebiet -, die erstmals im
Herbst 1998 erklingen soll. Sie wird für Konzerte des Chors und
Orchesters der RUB, der regelmäßig im Audi max auftretenden Bochumer
Symphoniker, an den Bochumer Orgeltagen sowie für Solokonzerte von
namhaften Interpreten  genutzt werden.

Mit Hilfe von Stiftungen und Spenden

Die Konzeption des Audi max als Stätte von Kongressen, Tagungen und
kulturellen Veranstaltungen sah den Einbau einer Konzertorgel vor.
Dieser unterblieb damals aus Kostengründen. Nun konnte mit Hilfe von
Stiftungen und Spenden (Sparkasse Bochum, Stiftung für Kultur und
Wissenschaft der Sparkasse Bochum und Gesellschaft der Freunde der
RUB) die Finanzierung eines rund 2,7 Mio. DM teuren Instruments
gesichert werden.

International renommierter Orgelbauer

Eingebaut wird von Klais, der bereits vergleichbare Orgeln in der
Kölner Philharmonie, in Bad Säckingen und in Kyoto (Japan) errichtet
hat, ein vielseitig verwendbares Instrument, das Orgelmusik in ihrer
stilistischen Vielfalt - mit Schwerpunkt im Bereich der
symphonischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts -angemessen
wiedergeben kann.

TERMIN

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich über den Fortschritt der
Arbeiten, über die Konzeption der Konzertorgel, sowie über
Konzertpläne sowie die wissenschaftliche Begleitforschung zu
informieren, lade ich Sie herzlich ein zu einem

        Pressegespräch mit Ortsbesichtigung, 16. April 1998,
        11 Uhr, Audi max, Raum 02/2

Gesprächspartner

Als Gesprächspartner erwarten Sie Dr. Bernhard Wiebel (Kanzler der
RUB), Fritz Bahlo (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bochum und
Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde der
RUB), Hans-Gerd Klais und Philipp Klais (Orgelbau Klais, Bonn), Dr.
Hans Jaskulsky  (Universitätsmusikdirektor der RUB, UMD), Bernhard
Buttmann (Organist der Christus-Kirche), Prof. Dr. Christian Ahrens
(Musikwissenschaftliches Institut, Fakultät für
Geschichtswissenschaft der RUB).

Bitte anmelden

Ich würde mich sehr freuen, Sie bei dieser Gelegenheit wieder in der
RUB begrüßen zu können. Bitte, melden Sie sich formlos per email zum
Termin an, damit wir ausreichend Material vorhalten können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Josef König





RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB