[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

RUB bekommt Lehrerausbildungszentrum



Bochum, 11.02.1998
Nr. 38

In Zukunft koordiniert und praxisorientiert
Lehrerausbildungszentrum an der RUB
,Quereinstieg" in fünfjährigen Modellversuch


Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Obwohl die RUB nicht alle
Lehramtsstudiengänge anbietet (sondern nur Sekundarstufe II und
integrierte Sekundarstufe II/I), hat das Ministerium für Wissenschaft
und Forschung des Landes NRW (MWF) ein Lehrerausbildungszentrum an der
RUB nachbewilligt. Durch die Beteiligung an diesem Modellversuch
sollen die Lehramtsstudiengänge an der RUB evaluiert, neu strukturiert
und praxisorientiert ausgerichtet werden. Zwei befristete Stellen
stellt dafür das MWF der RUB zur Verfügung. Somit erhält nun auch die
RUB ein effizientes Instrument, um auf die spezifische Situation der
Lehrerausbildung in Bochum zu reagieren - ein Argument, mit dem der
Initiator Prof. Dr. Karl-Richard Bausch (Sprachlehrforschung, Fakultät
für Philologie) schließlich einen ,Quereinstieg" der RUB in den
Modellversuch ermöglicht hat. Prof. Bausch ist darüber hinaus Mitglied
der landesweiten Arbeitsgruppe, die den Modellversuch begleitet.

Problematische Situation ...

Mitte der 90er Jahre hat das MWF den auf fünf Jahre hin ausgelegten
Modellversuch ,Lehrerausbildungszentren" ausgeschrieben. Zuvor hatte
eine Umfrage des Ministeriums von 1993 ergeben, daß die
Lehramtsstudiengänge und -ordnungen an den Hochschulen des Landes
einen zumindest unkoordinierten, teilweise gar desolaten Zustand
aufweisen. Ziel des Modellversuchs ist daher, einerseits alle
Lehramtsstudiengänge zusammenzuführen und andererseits die
Beratungs- und Organisationsstruktur für Dozenten, insbesondere
jedoch für Studierende zu verbessern. Auf diesem Wege soll die
Lehrerausbildung ein eigenständiges Profil erhalten, zudem sollen die
Lehrerausbildungszentren praxis- und berufsfeldbezogene
Studienordnungen erarbeiten.

... vor allem an der RUB

Speziell an der RUB sind die Lehrerausbildungsgänge in ein
außerordentlich breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen
eingebettet. Mit der Beteiligung an dem Modellversuch wollen die
Verantwortlichen die Lehramtsstudiengänge für die Zukunft
konkurrenzfähig halten sowie im Hinblick auf ein zusammenwachsendes
Europa attraktiver gestalten. Unter der Leitung des Prorektors für
Lehre, Studium und Studienreform (Prof. Dr. Harro Müller-Michaels)
und in Kooperation mit Vertretern aus Schulen der Bezirksregierungen
sowie dem Düsseldorfer Schulministerium ist eine Evaluation der
Lehrerausbildung an der RUB geplant, um darauf aufbauend neue
Studienkonzepte und -ordnungen zu entwickeln.

Weitere Informationen

Prof. Dr. K.-R. Bausch, Tel.: 0234/700-5182, -3815, Fax:
0234/7094-138, e-mail: bauschkr@slf.ruhr-uni-bochum.de, Internet:
http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB