[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Prof. Eimermacher: NRW-Beauftragter fuer Russland/GUS



Bochum, 04.12.1997
Nr. 239

Vertrag bis Ende 2002 verlängert
Prof. Dr. Karl Eimermacher bleibt Landesbeauftragter
Beziehungen zu Hochschulen in Rußland fördern


Prof. Dr. Karl Eimermacher (Leiter des Lotman-Institutes für russische
und sowjetische Kultur der Ruhr-Universität Bochum) bleibt bis zum
Ende des Jahres 2002 Landesbeauftragter für die Förderung der
Beziehungen der Hochschulen in Nordrhein-Westfalen zu den Hochschulen
in Rußland und den europäischen Staaten der GUS. Das Ministerium für
Wissenschaft und Forschung NRW hat den zum 31.12.97 auslaufenden
Vertrag jetzt verlängert.

Positive Impulse gesetzt

Neben seinen Forschungs- und Lehraktivitäten ist das Lotman-Institut
für russische und sowjetische Kultur der RUB vor allem durch die
Tätigkeit seines Leiters Prof. Dr. Karl Eimermacher als Beauftragter
des Landes NRW für die Wissenschaftsbeziehungen zu den Staaten der
GUS seit einigen Jahren aktiv in Fragen des Strukturwandels der
geistes- und kulturwissenschaftlichen Forschung in Rußland. Prof.
Eimermacher hat hier deutlich positive Impulse gesetzt. Zuletzt
diskutierte er im Oktober auf der ,5. Arbeitsbesprechung über
Hochschulkontakte zwischen NRW und Rußland/der GUS" an der RUB mit
Rektoren und Fachleuten staatlicher und privater Hochschulen
Rußlands/der GUS. Thema waren die Perspektiven für die Zukunft des
osteuropäischen Bildungssystems.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Karl Eimermacher, Lotman-Institut für russische und
sowjetische Kultur, Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel.
0234/700-3368, Fax: 0234/7094-243.


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB