[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Verzeichnis: RUB-Forschung, Entwicklung, Beratung



Bochum, 02.12.1997
Nr. 235

Namen und Projekte von A bis Z
Der schnelle Draht zur Wissenschaft in der RUB
Institutionenverzeichnis: Forschung · Entwicklung · Beratung


Journalisten und zahlreiche Kontaktpartner der RUB nutzen es stets mit
großem Gewinn: den direkten Weg zur kompetenten Auskunft: Über das
Forschungshandbuch der RUB, nun unter dem Titel ,Ruhr-Universität
Bochum - Forschung · Entwicklung · Beratung". Kürzlich erschienen ist
die aktualisierte Neuauflage. Kurz und informativ aufgelistet sind in
diesem handlichen Nachschlagewerk Professoren und wissenschaftliche
Mitarbeiter der RUB mit Angaben über ihre Forschungsschwerpunkte, ihre
apparative Ausrüstung und ihre Kooperationsangebote für Externe. Ein
umfangreiches Namens- und Schlagwortverzeichnis am Schluß des Bandes
hilft beim Suchen des richtigen Ansprechpartners. Der vom Rektorat der
RUB herausgegebene und vom Referat der Universitätskommission für
Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs redaktionell betreute Band
ist ein weiterer Meilenstein zur notwendigen Transparenz im
Hochschulwesen, die erst Kontakte möglich macht.

Jetzt anfordern - oder vom Internet downloaden

Soweit Sie es nicht in den nächsten Tagen mit separater Post
erhalten, gilt: Redaktionen, Journalisten und sonstige Institutionen
können das Handbuch "Forschung · Entwicklung · Beratung" - solange
der Vorrat reicht - über die Pressestelle der RUB kostenlos
anfordern. Übrigens: Das Handbuch ist selbstverständlich auch im
Internet und kann dort heruntergeladen werden:
http://www.uv.ruhr-uni-bochum.de/Forschungsbericht/

Von Abfallwirtschaft bis Zytostatika

Welcher Journalist kennt nicht die Situation: Ein aktuelles Ereignis
muß schnell und kompetent abgefeiert werden. Eine
Hintergrundinformation, ein Interview über z.B. Hurritologie,
Rotaviren, Zell-Matrix-Interpretation etc. ist nötig. Wo ist der
Fachmann, der dies und möglichst innerhalb der nächsten Stunden
liefern kann? Allgemeine Nachschlagewerke mit entsprechenden Namen
oder gar Telefonnummern sind nach wie vor rar. Diese Hilfe, zumindest
der RUB, ist regelmäßig und aktuell lieferbar: Alle
Forschungseinheiten des breiten Fächerspektrums der Universität sind
nach Fakultäten und ihren Struktureinheiten (Instituten, Kliniken,
Lehrstühlen, Abteilungen, Arbeitsgruppen) sowie nach Zentralen
Wissenschaftlichen Einrichtungen und Sonderforschungsbereichen in
Kurzform aufgelistet. Der Band gibt nicht nur Auskunft über deren
Arbeitsgebiete und die dafür vorhandene Ausstattung, sondern, was
besonders wichtig ist: er führt die Namen, Anschriften, Telefon- und
Telefax-Nummern sowie Angaben weiterer Ansprechpartner auf. Mit diesen
Informationen, die leicht über das Namens- und Schlagwortregister
erkundet werden können, ist eine Kontaktaufnahme zum richtigen Partner
auch für eine vertiefte Zusammenarbeit möglich.

Beiträge zur Gestaltung der Zukunft

Die Hochschulen stehen heute mehr denn je im kritischen Licht der
Öffentlichkeit. Ein wachsender finanzieller Bedarf - nicht zuletzt
aus Steuergeldern - wird seit Jahren eindringlich eingefordert.
Umgekehrt kann mit Recht von den Hochschulen erwartet werden, daß sie
ihren überzeugenden Beitrag zur Gestaltung der Zukunft liefern.
Kooperationen mit den gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen
sind mehr den je die Voraussetzung. Dafür ist aber eine Transparenz
über das Angebot des Partners notwendig. Dann kann das innovative
Potential der Hochschulen schnell und sinnvoll genutzt werden. Hier
will die RUB ihren Beitrag zur Zukunftssicherung leisten.


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB