[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Tagung: Unternehmensgeschichte



Bochum, 07.10.1997
Nr. 181

Deutsche Manager gestern und heute
Wandel in der Unternehmensgeschichtsschreibung
Tagung: AK für kritische Unternehmens- und Industriegeschichte


Vor dem Hintergrund neuerer wirtschaftswissenschaftlicher und
historischer Debatten veranstaltet der Lehrstuhl für Sozial- und
Wirtschaftsgeschichte der RUB (Leiter: Prof. Dr. Dietmar Petzina)
zusammen mit dem Arbeitskreis für kritische Unternehmens- und
Industriegeschichte eine Tagung über ,Eine kulturalistische Wende in
der Kulturgeschichte? - Möglich, notwendig, sinnvoll?" (9.-10. Oktober
1997, Internationales Begegnungszentrum der RUB, ,Beckmannshof"). Auf
der Tagung steht nicht zuletzt die Frage nach dem Nutzen und der
Übertragbarkeit mentalitäts- und alltagshistorischer Ansätze sowie die
Bedeutung kulturalistischer Wahrnehmungen für die
Unternehmensgeschichte. Die Tagung wird von der Thyssen-Stiftung
gefördert.

Weitere Informationen:

Priv.Doz. Dr. Werner Plumpe (0234/700-2554) und Christian
Kleinschmidt (0234/700-4660)

Programm

Donnerstag, 9.10.1997 (vormittags)

Einleitungsvortrag: Ute Daniel (Braunschweig): Zur kulturalistischen
Wende in der Geschichtsschreibung

Sektion I: Unternehmerbiographie/Unternehmermentalität

Birgit Siekmann (Essen): Religiöse Einstellungen von Unternehmern in
Wuppertal im Zeitalter der Industrialisierung

Jan Otmar Hesse (Bochum): Öffentliche Unternehmer -Das Beispiel des
Reichspostmeisters Heinrich Stephan

Arno Mietschke (Berlin): Über betriebliche Lebenswelten von
Ingenieuren in inter- und intraindustrieller Perspektive

Lutz Budraß (Bochum): Hugo Junkers -Der ,deutsche" Weg in der Technik
der zwanziger Jahre

Donnerstag, 9.10.1997 (nachmittags)

Sektion II: Interkulturalität

Boris Barth (Prag): Industrielle USA-Perzeption in der Weimarer
Republik

Christian Kleinschmidt (Bochum): Fremdwahrnehmung und
Selbsteinschätzung: Deutsche Manager, Amerika und die
wissenschaftliche Öffentlichkeit in den 1960er Jahren

Harm Schröter (Hamburg): Sowjetisierung in der SBZ/DDR

Burkhard Hergesell (Duisburg): Interkulturelle Arbeitsbeziehungen im
Betrieb - eine ethnologische Untersuchung

Hisashi Yano (Tokio): Arbeitsmigration im Bergbau in der
Bundesrepublik Deutschland von der Mitte der 50er bis zur Mitte der
60er Jahre

Freitag, 10.10.1997 (vormittags)

Sektion III: Reflexive Unternehmensgeschichtsschreibung

Werner Plumpe (Bochum): Unternehmensfestschriften - Stile und
Konjunkturen

Manfred Grieger (Bochum): Wandel der NS-Unternehmensgeschichten seit
1945

Thomas Welskopp (Berlin): Das Bild des Arbeiters in der
Arbeitergeschichte

Abschlußdiskussion




RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB